StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Schwesterforen
Neueste Themen
» Anfrage - .:The.New.Generation.In.Forks:.
Do Dez 20, 2012 1:57 pm von Guest

» [Anfrage] Also Known As
Sa Aug 11, 2012 12:39 pm von Guest

» Kendall Newman
Mo Dez 26, 2011 4:56 pm von Kendall Newman

» .|Bloody Deeds|. - True Blood RPG
Fr Okt 14, 2011 1:54 pm von Guest

» Forgotten Island
So Okt 02, 2011 2:09 am von Guest

» Timeless Glamour
So Sep 25, 2011 12:55 pm von Guest

» Live your Life- LOS ANGELES!
Do Sep 08, 2011 10:13 am von Guest

» Rock the streets
Do Aug 25, 2011 5:49 pm von Guest

» Runway Diary
Di Jul 26, 2011 12:18 pm von Guest

» Fight the Good Fight - Änderung
Sa Jul 16, 2011 6:29 pm von Guest

» Supernatural - A Desperate Hunt
Sa Jun 25, 2011 9:25 pm von Achek West

» Internat Schwanstein
Sa Jun 25, 2011 10:18 am von Guest

» FIGHT THE GOOD FIGHT // FSK 16 // Supernatural RPG (Änderung)
So Jun 19, 2011 9:14 pm von Guest

» hogwarts . X . live with magic
So Jun 19, 2011 3:56 pm von Guest

» Forgotten
Fr Jun 17, 2011 8:31 pm von Guest


Teilen | 
 

 Baywatch [Sarah&Chayton]

Nach unten 
AutorNachricht
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Baywatch [Sarah&Chayton]   Di Jan 18, 2011 11:32 pm

Das Eingangsposting lautet:

[Nach dem Flugzeugabsturz, treibt Sarah bewusstlos im Wasser und wird von Chayton gerettet]

Es war komisch, zumindest empfand ich es anfangs als komisch, das Ruckeln des Flugzeugs, die Panik meines Bruders und dann war plötzlich gar nicht mehr so lustig. Aus dem Ruckeln würden richtige Turbulenzen und ehe mich versah, waren wir auch schon abgestürzt, ich kämpfte mich mehr schlecht als recht aus dem Flugzgeug und schaute mich nach Land um, alles was ich fand war ein Koffer, an den ich mich klammerte, keine Ahnung wie lange ich trieb und strampelte um voran zu kommen, irgendwann war ich so erschöpft, das ich das Bewusstsein verlor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Di Jan 18, 2011 11:44 pm

Noch etwas verschlafen streifte ich durch die Wälder der Insel. Gestern Abend hatte meine Mutter mir mal wieder eine schlaflose Nacht eingebracht und heute Morgen war ich mit dem Rundgang dran. Nicht gerade toll aber was sein muss, muss sein.
Als im Wald alles soweit in Ordnung war, entschloss ich mich, mich am Strand auch noch umzusehen. Manchmal fand man dort auch sehr nützliche Gegenstände, die das Wasser an Land spülte. Meist waren diese in komischen Kisten, die Hunter 'Koffer' nannte. Doch diesmal hatte ich keinen gefunden. Ich wollte schon fast wieder zurück zu meinem Stamm gehen, gefrühstückt hatte ich ja heute auch noch nicht, als ich etwas im Wasser ausmachte. Ich legte meine Hand über meine Augen um besser sehen zu können, da mich die Sonne ziemlich blendete. Ja, da war was im Wasser. Ganz bestimmt. Ich nahm meinen Speer wieder auf, den ich in den Sand gesteckt hatte und lief auf das Etwas im Wasser zu. Beim näherkommen erkannte ich das es eine Frau war, sie trieb im Wasser auf diesem Kofferteil. Schnell lief ich ins Wasser und zog den Koffer mit dem Mädchen an Land. Ich legte sie in den Sand und horchte auf ihren Atem. Sie atmete noch, wahrscheinlich war sie bewusstlos. Dann blickte ich sie unschlüssig an. Immerhin war sie eine Gestrandete und das war die Insel meines Stammes. Sie gehörte nicht hierher.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Di Jan 18, 2011 11:51 pm

Ich merkte, wie ich aus dem Wasser gezogen wurde und hoffte inständig, es war kein Tier. Eine Weile atmete ich ruhig und machte mich auf was auch immer gefasst. Langsam blinzelte ich die Augen auf und blickte in das Gesicht des Mannes. Oder eines Jungen? Ich schmunzelte, das konnte ich nicht so genau sagen. Beließen wirs einfach bei junger Mann. Nach einem weiteren tiefen Atemzug betastete ich mich kurz und war froh, dass meine Kleider noch ganz waren. Ich war pitschnass, aber das war egal, dann setzte ich mich ruckartig auf und ließ meinen Blick herum wandern. Wo war Dan? Ich schüttelte den Kopf und sah dann wieder zu dem Kerl neben mir. "Hallo.", murmelte ich, nicht wirklich sicher, ob er mich verstand. "Danke.", fügte ich dann hinzu.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Di Jan 18, 2011 11:59 pm

Das Mädchen erholte sich langsam und ich war mir nicht sicher ob ich einen Fehler gemacht hatte. Was wäre wenn sie eine von diesen Killern war, die hier herumrannten und ich hatte ihr dann auch noch das Leben gerettet. Ich seufzte leise. Sie setzte sich ruckartig auf und ich zog mich gleich mal ein bisschen zurück. Nicht das ich Angst vor einem Mädchen hatte, aber diese Menschen hatten auch sehr gefährliche Waffen, einige zumindest. Hatte mein Vater mir einmal erzählt. "Ha..", fing ich an, brach dann aber gleich wieder ab. Sie sprach ja meine Sprache nicht. Ich überlegte kurz und rief mir das ins Gedächtnis, was ich von Hunter hatte. Hunter war ein guter Mann, er war vor sieben Jahren auf die Insel gekommen und lebte seit dem in unserem Dorf. "Ähm..Hallooo", sagte ich dann etwas langgezogen und fuhr mir mit einer kurzen Geste durch mein Haar.
"Bitte. Was..passiert?", fragte ich sie dann neugierig.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 12:08 am

Etwas überrascht, bemerkte ich, dass er sich leicht zurück zog, als ich mich aufsetzte. Ich schluckte und zog dann die Beine ran, es war total warm hier, aber trotzdem wollte ich nicht nass sein. Allerdings ging ich jetzt davon aus, ich wäre in spätestens einer halben Stunde wieder trocken. Neugierig blickte ich den Jungen an, als er ansetzte etwas zu sagen. Er schien kurz zu überlegen, genau wie ich, ich sah nicht weit von uns entfernt einen Speer liegen und runzelte leicht die Stirn. Also war er ein Indianer oder so was? Ich schmunzelte und fuhr mir durchs nasse Haar. "Hallo.", wiederholte ich, diesmal etwas weniger atemlos und lächelte leicht. Ich war mir nicht ganz sicher, ob er alles verstehen würde, also achtete ich drauf, langsam zu sprechen. "Mein Bruder und ich, wir waren mit dem Flugzeug auf dem Weg in den Urlaub.", fing ich an und studierte sein Gesicht um herauszufinden, ob er mich verstand. "Es gab Probleme mit dem Flugzeug und wir sind abgestürzt, ich bin aus dem Wrack raus geschwommen und an die Oberfläche und dann hab ich mir was zum festhalten gegriffen und....irgendwann wurde ich bewusstlos.", ich rieb mir den Nacken und kaute mir auf der 'Unterlippe rum.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 12:17 am

Ich horchte dem Mädchen zu und runzelte bei einigen ihrer Worte kurz nachdenklich die Stirn. Flugzeug verstand ich ja. Ich hatte schon ein paar gesehen, die auf der Insel abgestürtzt sind. Aber mit den Wörtern Urlaub und Wrack konnte ich eigentlich nichts anfangen. Ich zuckte mit den Schultern. War auch nicht so wichtig. Aber sie hatte ja gesagt sie war auf den Weg in den Urlaub. Vielleicht war das ja eine andere Insel oder so.
Soweit ich jetzt verstanden hatte, war sie mit ihrem Bruder abgestürzt und dann bewusstlos geworden.
Ich überlegte was ich jetzt machen sollte. In meinen Stamm konnte ich sie jedenfalls nicht mitnehmen. Würde ich auch nicht. Aber hier auf der Insel wohnten auch einige andere Gestrandete. "Du..jetzt Bruder suchen, oder er schon tot?", fragte ich sie dann und ging hinüber zu meinem Speer um diesen wieder in die Hand zu nehmen.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 12:22 am

Ich schluckte, sah ihm nach, als er zu seinem Speer ging und fuhr mir wieder durchs Haar. Ich runzelte die Stirn und presste die Lippen zusammen. Im Wasser hatte ich ihn nicht gesehen, keine Ahnung ob er aus dem Flugzeug raus gekommen war. "Ich weiß es nicht...", murmelte ich, ich fühlte mich ein klein wenig verloren. "Keine Ahnung, ob er es aus dem Flugzeug geschafft hat, oder wo er grade ist.", gab ich zu und seufzte leise. "Vielleicht will ich es auch nicht so genau wissen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 12:27 am

Ich nickte, als sie meinte, sie wüsste nicht, wo ihr Bruder war. Wahrscheinlich war er schon tot. Nicht viele überlebten einen Absturz. Aber das war mir auch egal. Je weniger Menschen auf unsere Insel kamen desto besser. Es reichte ja, dass sie diese gefährlichen Männer und Frauen auf unserer Insel aussetzten. Wir wollte unsere Ruhe haben. Immerhin waren wir kein Auffanglager für Killer oder sowas. Aber irgendwie hatte ich doch Mitleid mit dem Mädchen. Keine Ahnung wieso. Ich zog eine Banane aus meinem selbstgemachten Beutel und hielt sie ihr hin. "Du..Hunger?", fragte ich sie dann und stützte mich mit der anderen Hand auf meinem Speer ab.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 12:33 am

Eine Weile hing ich meine Gedanken nach und versuchte herauszufinden, wo ich eigentlich war. Im Bermuda-Dreieck? Seufztend sah ich zu ihm auf, als er mir die Banane hin hielt. Erst jetzt bemerkte ich, dass ich tatsächlich Hunger hatte, ich lächelte leicht, nickte und nahm ihm die Banane ab. "Vielen Dank.", sagte ich ehrlich und fing an sie zu schälen, ich runzelte die Stirn. "Hat die Insel einen Namen?", fragte ich neugierig und fing langsam an zu essen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 12:40 am

Ich nickte nur, als sie sich bedankte und schälte mir dann ebenfalls eine Banane. Ich hatte wirklich großen Hunger. Als es heute Morgen Frühstück gegeben hatte, war ich noch am Schlafen gewesen, da meine Mutter mich mal wieder die ganze Nacht auf Trab gehalten hatte. Seit dem Tod meines Vaters, trauerte und weinte sie oft die ganze Nacht lang durch. Ich schüttelte diese Gedanken wieder ab und sah dann zu dem Mädchen, welches mir eine Frage stellte. "Nein..Insel..keine Name", beantwortete ich dann ihre Frage. Die Insel hatte keinen Namen, wir nannten sie einfach nur Insel. Es gab ja auch nur die eine hier, warum sollten wir ihr dann einen Namen geben? Verwechseln konnten wir sie ja nicht. "Du..Namen?", fragte ich sie dann nach ihrem Namen. Immerhin wusste ich den noch nicht. Ob ich die Frage richtig formuliert hatte, wusste ich nicht und es war mir ehrlich gesagt auch egal. Im Dorf konnten nur wenige die Sprache der GEstrandeten und Mörder, da hatte sie doch Glück das sie auf mich getroffen war.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 12:51 am

Während ich aß, beobachtete ich ihn neugierig. Ich war ehrlich noch nie so nah an einem...Indianer? Konnte man das so nennen?...Nein....einem Eingeborenen dran gewesen. Wann auch? Ich runzelte leicht die Stirn, als er meinte die Insel habe keinen Namen, aber das lag wahrscheinlich für ihn daran, dass er keine andere Umgebung kannte. Hier gab es vermutlich keine Boote, Flugzeuge bis auf die abgestürzten auch keine...Ich runzelte die Stirn, dann lächelte ich leicht als er mich nach meinem Namen fragte. Zwar nicht ganz grammatikalisch richtig, aber ich verstand ihn ja trotzdem. "Sarah Blake.", sagte ich und grinste schief. "Und du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 10:41 pm

Sarah Blake. Komischer Name. Aber was solls. Diese Menschen hatten sowieso alle solche komischen Namen. Aber was solls. Sie mussten ja damit leben. Das blonde Mädchen fragte nach meinem Namen und ich sah wieder zu ihr hinunter. "Chayton Benally", stellte ich mich dann ebenfalls vor und lächelte sogar ein wenig. Sie schien ja ganz nett zu sein, aber das hieß nicht, das sie es auch war. Es gab viele ihrer Art die alles andere als nett waren.
Ich seufzte und überlegte was ich jetzt machen sollte. Klar, ich könnte gehen und sie hier alleine zurücklassen. Aber.. Ich wusste auch nicht so recht. Ich fuhr mir durch mein Haar und sah dann wieder zu dem Mädchen.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 10:51 pm

Ich runzelte die Stirn und sah ihn nachdenklich an. Chayton.. Der Name gefiel mir, er hatte tatsächlich was. Das ausgefallenste, was ich in New York gehört hatte, war Apple. Ich lächelte matt, darüber hätte er sich wahrscheinlich Tod gelacht. Ich spielte mit meiner Bananenschale und sah zu ihm auf. "Was passiert normalerweise....mit Leuten wie mir?", fragte ich vorsichtig und runzelte die Stirn. "Ziehst du sie nur aus dem Wasser und...überlässt sie dann ihrem Schicksal?", ich sah an ihm vorbei über den weiten Strand zum Wald. Wer wusste was da drin alles hauste. Ich schauderte. Ehrlich ich hatte Angst davor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 11:06 pm

Ich ging ein wenig vor ihr in die Hocke, da das Stehen langsam anstrengend wurde, immerhin war ich schon seit einigen Stunden auf den Beinen. Sie fragte mich, was wir mit den Gestrandeten machten und ich grinste kurz. "Wir essen sie", sagte ich, lachte aber im nächsten Moment gleich wieder auf. Es waren mir schon einige begegnet die Angst hatten gefressen zu werden. Wir waren doch keine Kanibalen. Unverschämt.
"Nein, normalerweise ziehe ich sie gar nicht aus dem Wasser, sondern überlasse sie gleich ihrem Schicksaal", gab ich ehrlich zurück. Ich war nicht der Typ der log, wozu auch? Außerdem, warum sollte ich einem Gestrandeten helfen? Sie runinierten unsere schöne Insel und ich sollte ihnen dann helfen. Nein, sicher nicht. Diese Leute machten mich wirklich wütend.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 11:18 pm

"Oh.", machte ich erschrocken und blickte ihn an, als er meinte, sie würden die essen. Richtige Insel Sarah, lachte ich in Gedanken und fuhr mir durchs Haar, dann lachte er allerdings und ich lächelte leicht. "Hab dich auch nicht für einen gehalten, der Menschen isst.", meinte ich schmunzelnd und schüttelte den Kopf. "Der Gedanke kam mir jetzt eben erst...Gott, hast du mich erschreckt.", ich atmete erleichtert aus und lächelte ihn dann an. "Ich bin doppelt dankbar, dass du mich raus gezogen hast.", sagte ich ehrlich. "Das war ziemlich nett von dir."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 11:30 pm

Ich musste mir ein weiteres Lachen wirklich verkneifen. Sie hatte ziemlich erschrocken ausgesehen, als ich meinte, ich würde sie essen. Ich setzte mich nun ganz in den weichen Sand und grinste sie an. "Nett? Wer sagt denn das ich nichts schlimmeres vorhabe? Vielleicht bin ich ja so ein Kranker, der darauf steht Leute zu zerstückeln?", fragte ich sie dann immer noch mit einem Grinsen im Gesicht. Natürlich meinte ich das nicht ernst, aber ein so war ich nun einmal. Außerdem hatte ihr Reaktion auf die Bemerkung vorhin Spaß gemacht. "Nein, im ernst", lachte ich dann leise. "Schon okay, aber wenn du Ärger machst, werf ich dich eigenhändig wieder ins Wasser", sagte ich dann, wobei ich letzteres ernst meinte. Ich hasste nichts mehr, als wenn jemand meinen Stamm in Gefahr brachte. Das wollte ich nicht und außerdem trug ich auch irgendwie die Verantwortung dafür was sie tat, immerhin hatte ich sie gerettet und ich wollte ja nicht, das die anderen dann sauer auf mich waren, wenn Sarah Blödsinn anstellte.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 11:42 pm

"Wenn du was schlimmes vor hast, warum fütterst du mich vorher?", fragte ich lachend und runzelte dann die Stirn, vermutlich um mich zu mästen? Leicht grinsend schüttelte ich den Kopf und zuckte dann die Achseln. "Zu Hause gibt's das nur in Filmen, dass Einheimische auf Inseln Leute zerstückeln und essen...", ich schauderte leicht und rieb mir die Arme, langsam wurde ich wieder trocken. "Und wenn du mich zerstückeln willst, tu dir keinen Zwang an, ich werde dich nicht abhalten, solange du schnell machst, ich will dir ja nicht den Spaß verderben.", etwas nervös rieb ich mir den Nacken, ich fragte mich ehrlich ob das ernst meinte oder nur Spaß machte, ich behielt mein halbes Lächeln auf meinen Lippen und warf dann mein Haar zurück, bevor ich ihn ansah. Ich nickte. "Ich mache keinen Ärger.", versprach ich. "Das hier ist eure Insel, ich bin hier Gast, ich werde versuchen nichts kaputt zu machen...und wenn es passiert, dann nicht mit Absicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Mi Jan 19, 2011 11:54 pm

Sie sprach wieder von Sachen die ich nicht verstand oder besser gesagt kannte. "Filme? Was ist das? Und wir essen niemanden!", meinte ich dann und blickte sie verwirrt an. Das die Leute auch sowas von uns dachten. Ehrlich! Die kannten uns doch gar nicht. Ich seufzte leise und hörte ihr dann zu. Sie würde keinen Ärger machen. Das fand ich gut. "Schön", meinte ich dann und lächelte kurz. "Was ich dir vielleicht auch noch sagen sollte, unser Dorf ist für euch strengstens verboten. Du machst dir nur Feinde, wenn du da hineingehst", erklärte ich dem Mädchen und zwinkerte ihr kurz zu. Sie würde sich wirklich Feinde machen, wenn sie da hineingehen würde. Wir wollten unsere Ruhe haben und nicht von anderen gestört werden. Immerhin ließen wir die anderen auch in Ruhe und das obwohl sie auf unserer Insel waren. Aber das Mädchen schien zu verstehen.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 12:01 am

"Filme...", ich runzelte die Stirn und legte leicht den Kopf schief, wie erklärte ich ihm das am Besten. "Also, wenn wir einen Film schauen gehen im Kino...oder halt zu Haus, dann ist das so als würdest du eine Geschichte erzählt bekommen, du siehst eben nur die Bilder dazu und...es ist als würdest du die Geschichte direkt vor dir sehen, wenn sie erzählt wird....so als würdest du das Geschehen beobachten und du kannst es dir so oft anschauen, wie du willst.", erzählte ich drauflos und lächelte dann wieder. "Weißt du, was ich meine?", ich fragte mich ob es hier so was wie Theater gab, das jemand eine Geschichte vor spielte oderso...Als er meinte, ich solle nicht ins Dorf gehen nickte ich. "Ich halte mich an Verbote.", meinte ich und sah ihn an. "Ich gehe sowieso nur ungern an Orte, wo ich nicht erwünscht bin..", ich schluckte, ich würde schon irgendwas finden wo ich mich aufhalten konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 12:06 am

Ich horchte ihr aufmerksam zu und nickte leicht. Ich hatte verstanden und das freute mich. Was ein Kino war, wusste ich zwar nicht, aber ich hatte es verstanden. "Du meinst Träume, stimmt's?", grinste ich sie dann an und war auch etwas stolz auf mich, da ich glaubte es verstanden zu haben.
Sarah meinte, sie würde sich an Verbote halten und ich nickte erleichtert. Gut, sie würde mir keine Schwierigkeiten bereiten, dann war es gar kein Fehler sie gerettet zu haben. Ich sah, das sie schluckte und irgendwie bekam ich Mitleid mit ihr. Sie war auf einer fremden Insel und hatte niemanden. "Es gibt hier einige die so sind wie du, wenn du willst, zeig ich dir, wo du sie finden kannst", schlug ich dann vor.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 12:19 am

"Genau, wie Träume.", nickte ich und lächelte ihn an. "Nur eben, das du sie dauernd ansehen kannst.", ich merkte das er stolz auf sich war und war selbst etwas stolz auf mich , dass ich es geschafft hatte, es ihm zu erklären. Normal war ich darin wirklich nicht gut. Ich nickte lächelnd, als er meinte er würde mir zeigen, wo die anderen Gestrandeten lebten. "Das wäre nett.", sagte ich dankbar und lächelte ihn an. Ich sah auf das Wasser und runzelte die Stirn, sah ganz so aus, als müsste ich diese Sachen hier für ziemlich lange Zeit tragen, ich schmunzelte. "Ist es weit bis dahin?", fragte ich neugierig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 12:32 am

Mein Lächeln wurde breiter, da ich es anscheinend wirklich verstanden hatte. Ich nickte zufrieden und sah dann ebenfalls zum Wasser. Ich mochte es hier. Alles war schön und die Ruhe war auch etwas tolles. Im Dorf ging es ja ein bisschen lauter zu, der Kinder wegen. Aber ich mochte Kinder und sie mochten mich, da ich ihnen meistens Holzfiguren schnitzte. Es war einfach schön zu sehen, wie die Kleinen sich über ein Stück Holz in Form eines Tieres freuten.
Sarah fragte mich ob es weit war bis zu den Gestrandeten und ich zuckte mit den Schultern. "Nein", meinte ich dann. Ich folgte ihrem Blick zu dem Koffer, der immer noch im Wasser trieb. "Ich kann dir tragen helfen", bot ich ihr dann an.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 12:36 am

Ich folgte seinem Blick und lächelte leicht, wenn man hier lebte, war es bestimmt sogar noch viel schöner. Momentan, wusste ich die Schönheit dieses Ortes gar nicht wirklich zu schätzen. Ich hatte Angst vor diesem Ort, hatte Angst nicht mehr hier weg zu kommen oder mich nie an diesen Ort zu gewöhnen. Für eine Weile, würde das hier mein zu Hause sein. Ich strich meine Bluse glatt und stand dann langsam auf. "Okay.", sagte ich, lächelte ihn an und ging dann vorraus ins Wasser um meinen Koffer raus zu fischen. "Wie alt bist du Chayton?", fragte ich, als ich wieder draußen war und stellte den Koffer kurz ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 12:47 am

Sarah stand auf und ging voraus zum Wasser, um ihren Koffer zu holen. Ich blieb noch kurz eine Weile sitzen und sah ihr nach, ehe auch ich aufstand, um ihr zu helfen. Das Mädchen fragte mich, wie alt ich war und ich musste erstmals überlegen, was sie damit meinte. "Ähm..19 und du?", fragte ich sie dann auch gleich, da ich etwas neugierig war. Ich half ihr dabei den Koffer herauszufischen und stellte ihn dann kurz ab, als wir wieder an Land waren. "Es ist besser wenn ich ihn trage, dann kommen wir schneller voran", meinte ich und grinste kurz. Immerhin waren hier einige Gefahren und wenn sie dann auch noch einen Koffer schleppen musste, würde das alles noch länger dauern. Also nahm ich den Koffer wieder auf und ging vorraus Richtung Wald.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 12:53 am

Ich lächelte, als er kam um mir zu helfen und nickte, als er meinte er würde den Koffer tragen. "Ich bin 17, hab aber bald Geburtstag.", ich lächelte wieder und lachte dann leise. Ich folgte ihm langsam in Richtung Wald und sah mich neugierig um. "Würdest du mir auf dem Weg dahin erklären, was ich hier essen kann und wovon ich lieber die Finger lasse?", ich steckte die Hände in die hinteren Hosentaschen und sah auf meine Füße, damit ich nicht stolperte. Ich war schon öfter auf tropischen Inseln gewesen, aber meistens eher am Pool. Ich runzelte die Stirn und seufzte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 1:00 am

Ich nickte, als Sarah mir nun ihr Alter nannte und mir sagte, dass sie bald Geburtstag hätte. Dann kämpften wir uns auch schon durch den Wald, was für mich aber eine Leichtigkeit war, da ich es eigentlich jeden Tag tat. Es sei denn ich war krank. Das kam aber selten vor, weil wir uns hier sehr gesund ernährten. Außerdem gab es hier keine Abgase oder andere schädliche Stoffe, wie in der großen weiten Welt. "Ähm..ja, kann ich machen", sagte ich nickend und zeigte hier und da auf ein paar Beeren, Früchte oder Blätter, die sie entweder essen konnte, oder lieber nicht essen sollte. Wobei ich es von allen auch nicht wusste. Beeren sammeln, das taten meistens nur die Frauen. Wir Männer waren da für die Jagd zuständig. Aber dennoch wusste ich von einigen Pflanzen und Beeren, ob diese zu essen waren oder nicht.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 1:05 am

Mehr schlecht als recht, folgte ich dem jungen Mann durch das Unterholz. Ich musste höllisch aufpassen, dass ich nicht fiel, während ich im zu hörte und mir versuchte die Dinge einzuprägen, die ich essen konnte. Ich bekam des Öfteren Äste ins Gesicht oder stolperte über Wurzeln. Ich lachte leise über mich selbst und wunderte mich über die Leichtigkeit, mit der er das hinbekam. Ich wünschte mir, ich hätte das so drauf wie er, aber dazu würde es wahrscheinlich nie kommen. "Du kennst den Wald bestimmt in und auswendig,", stellte ich fest und duckte mich unter einem Ast durch. "Irgendwelche Tiere, auf die ich achten sollte?", frage ich etwas leiser und blickte mich um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 7:02 pm

Schmunzelnd ging ich vor dem Mädchen. Es war wirklich belustigend wie schwer sie sich tat durch den Wald zu laufen. Das war immer so typisch für diese Gestrandeten. Aber wir hatten etwas zu lachen.
Dennoch verlangsamte ich mein Tempo etwas, da ich dachte, es würde so für sie auch etwas einfacher sein. Ich drehte mich zu Sarah, als sie mir eine Frage stellte. "So ziemlich", beantwortete ich ihre Frage dann und grinste breit. Ich war ja hier groß geworden. Sarah fragte nun auch nach Tieren, auf die sie acht geben müsste. "Puh..da gibt es viele. Schlangen, giftige Spinnen, Panther,...", zählte ich ihr eine Reihe von gefährlichen Tieren auf. Natürlich gab es auch friedliche Tiere aber die meisten hier waren nicht sehr 'freundlich'.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 7:10 pm

"Oh...", machte ich, als er mir die Tiere aufzählte, ich mochte Spinnen nicht sonderlich, Schlangen gingen ja grade aber Panther...nein...ehrlich musste nicht sein. Ich schluckte, runzelte die Stirn und schüttelte dann ganz langsam den Kopf über mich selbst. Seufzend stolperte ich weiter hinter ihm her und war im dankbar dafür, dass er sein Tempo verlangsamte. Ich wollte ehrlich nicht wissen, was hier noch so rum rannte. Langsam holte ich zu ihm auf und blickte ihn von der Seite an. "Schonmal Bekanntschaft mit so was gemacht...also einem Panther?", ich schluckte leicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 7:38 pm

Ich grinste nur über ihr 'Oh' und ging weiter. Die Gestrandeten reagierten meist so auf diese gefährlichen Tiere hier bei uns auf der Insel. Hunter hat erzählt, das die bei ihnen nicht frei herumrennen würden. Sie hatten sie eingesperrt. Aber das würden wir nicht tun, das war auch nicht möglich. Alle einzufangen wär viel zu schwierig.
Als sie mich fragte, ob ich schon mal einen Panther begenet wäre, nickte ich stumm. Einen anzutreffen war hier unvermeidlich. Besonders wenn man ein Jäger war. Aber Panther war bei mir das falsche Thema. Mein Vater war von einem getötet worden und ich sprach ungern darüber. Deshalb sagte ich auch nichts dazu und ging weiter.
"Ist nicht mehr weit", sagte ich dann nach einer Weile des Schweigens und sah kurz zu dem blonden Mädchen hinter mir.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Do Jan 20, 2011 7:59 pm

Da er zum Thema Panther schwieg, fragte ich lieber nicht danach und folgte ihm weiter schweigend durch den Wald. Ich hatte allgemein nicht das Gefühl, dass er sich sonderlich gern mit mir unterhielt, also behielt ich mein sonst unnötiges Gefassel für mich. Es war schon unglaublich nett von ihm mir zu helfen, da wollte ich das ganze nicht noch ausreizen und ihn weiter zu texten, wenn er das gar nicht wollte. Ich betrachtete seinen Rücken und nach einer Weile drehte er sich zu mir um und meinte es sei nicht mehr weit. Ich seufzte erleichtert und lachte dann leise. "Gott sei Dank."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Fr Jan 21, 2011 12:15 am

Wir gingen schweigend weiter und ich blieb dann bei einem Fluss stehen. "Den müssen wir drübergehen...", sagte ich und deutete mit meinem Finger hin. Es gab nur ein paar große Steine die aus dem Wasser ragten, diese konnten wir zum überqueren verwenden. Brücken hatten wir nicht. Brauchten wir ja auch nicht. Es war für uns nicht sonderlich schwer diesen Fluss zu überqueren. Ich stellte den Koffer ab und setzte mich daneben ins Gras. Auch ich brauchte einmal eine Pause, der Koffer war nicht gerade leicht und da wollte ich mich vor dem Überqueren des Flusses nochmals etwas ausruhen. Hunger hatte ich aus. Also stand ich wieder auf und sammelte einige Beeren die ich kannte und von denen ich wusste, das sie nicht giftig waren. Ich kam wieder zu Sarah zurück und hielt ihr ebenfalls welche hin. "Hier iss, eine kleine Pause, dann wir weitergehen", erklärte ich ihr und ließ mich wieder ins Gras fallen.
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Fr Jan 21, 2011 12:21 am

Ich fand neben meinem Gestolpere tatsächlich noch Zeit, die vielen Pflanzen zu bestaunen und die Tiere, die Gelegentlich an uns vorbeihuschten. Zum Glück nur so Kleinzeugs. Ich lächelte leicht vor mich hin, bis wir an einem Fluss stehen blieben. Keine Brücke...hatte ich auch nicht erwartet. Er erklärte mir wir müssen darüber und ich versuchte einen Weg zu finden, ich betrachtete die Steine und nickte. "Okay.", sagte ich dann und sah ihm zu, wie er wieder aufstand und Beeren sammelte. Ich lächelte, als er mir welche hin hielt. "Dankeschön.", sagte ich ehrlich und nahm ihm die Beeren ab. "Wie kommts, das du zu mir so nett bist?", fragte ich und schmunzelte. "Nicht, dass es mich stört, ganz im Gegenteil.", ich grinste schief. "Ehrlich, du tust mehr, als ich von irgendeinem Jungen in meinem zu Hause jemals verlangen dürfte.", ich seufzte und setzte mich dann ins Gras.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Fr Jan 21, 2011 12:33 am

Ich schob mir einige Beeren in den Mund und sah zu Sarah, als sie mich wieder ansprach. Schulterzuckend hob ich mir eine weitere Beere in den Mund. "Weiß nicht..du bist eine Frau und ganz nett, keine Gefahr, also kann ich dir helfen", sagte ich dann nur und zuckte nochmals mit den Schultern. Mir wurde gelernt, das man Frauen in Not helfen musste und das tat ich hier ja gerade. Ich hob überrascht eine Augenbraue, als ich ihren nächsten Satz hörte. Komisch, wie das bei denen ablief. "Also wir müssen unseren Frauen helfen, sie beschützen, verstehst du?", erklärte ich ihr kauend. Wir Männer mussten das Essen beschaffen und Frauen und Kinder vor Gefahren beschützen. Das waren unsere Aufgaben und außerdem würden wir das auch von alleine aus machen. Wir waren immerhin ein Stamm! Eine große Familie die zusammenhielt. Denn nur gemeinsam war man stark!
Nach oben Nach unten
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   Fr Jan 21, 2011 12:46 am

Vorsichtig aß ich die Beeren und lächelte leicht über seine Worte, klar, davon konnte man bei manchen Jungs in New York ehrlich nur träumen. Nachdenklich nickte ich und steckte mir ein zwei Beeren in den Mund. "Ich verstehe was du meinst ja, aber außer von meinem Bruder kenne ich das von keinem anderen Jungen....", ich seufzte leise. "...weißt du, die meisten Jungen in meinem....Dorf...", ich verkniff es mir zu kichern. "Sind Egoisten, die retten sich lieber selbst, wenn es Gefahr gibt oder sie bringen dich in Gefahr oder nutzen dich aus.", ich schluckte und rieb mir die Arme. "Es ist praktisch unmöglich einen in meinem Alter zu finden, der weiß wie man eine Frau behandelt...manchmal wissen das nicht einmal die verheirateten Männer. Wir Frauen verteidigen uns also meistens selbst...so gut das eben geht....", ich runzelte die Stirn, keine Ahnung. wie viel er über meine Welt wusste, aber es schien schon ziemlich viel zu sein, ich stutzte. "Sag mal woher kannst du eigentlich unsere Sprache?", fragte ich und legte neugierig den Kopf schief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Baywatch [Sarah&Chayton]   

Nach oben Nach unten
 
Baywatch [Sarah&Chayton]
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forbidden Island :: Sonstiges :: Nebenplay-
Gehe zu: