StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Schwesterforen
Neueste Themen
» Anfrage - .:The.New.Generation.In.Forks:.
Do Dez 20, 2012 1:57 pm von Guest

» [Anfrage] Also Known As
Sa Aug 11, 2012 12:39 pm von Guest

» Kendall Newman
Mo Dez 26, 2011 4:56 pm von Kendall Newman

» .|Bloody Deeds|. - True Blood RPG
Fr Okt 14, 2011 1:54 pm von Guest

» Forgotten Island
So Okt 02, 2011 2:09 am von Guest

» Timeless Glamour
So Sep 25, 2011 12:55 pm von Guest

» Live your Life- LOS ANGELES!
Do Sep 08, 2011 10:13 am von Guest

» Rock the streets
Do Aug 25, 2011 5:49 pm von Guest

» Runway Diary
Di Jul 26, 2011 12:18 pm von Guest

» Fight the Good Fight - Änderung
Sa Jul 16, 2011 6:29 pm von Guest

» Supernatural - A Desperate Hunt
Sa Jun 25, 2011 9:25 pm von Achek West

» Internat Schwanstein
Sa Jun 25, 2011 10:18 am von Guest

» FIGHT THE GOOD FIGHT // FSK 16 // Supernatural RPG (Änderung)
So Jun 19, 2011 9:14 pm von Guest

» hogwarts . X . live with magic
So Jun 19, 2011 3:56 pm von Guest

» Forgotten
Fr Jun 17, 2011 8:31 pm von Guest


Teilen | 
 

 Weitläufiger Strand

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 01.07.10

BeitragThema: Weitläufiger Strand   So Jan 09, 2011 5:33 pm

das Eingangsposting lautete :

Weißer Sandstrand, eigentlich erscheint es wie ein Paradies, doch täuscht euch nicht Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forbidden-island.forumieren.de

AutorNachricht
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 11:10 pm

Acheks Berührungen und das was er tat liesen mein Herz schneller schlagen. Als er mich an sich zog schloss auch ich meine Augen. Vorsichtig legte ich die Arme um ihn und schmiegte mcih an seine Brust. Stumm lauschte ich dem Schlagen seines Herzens und seinen Atemzügen.
Zärtlich fuhr ich über seinen muskulösen Rücken und vorsichtig auch über die Narben.
"Dir gehört mein Herz! Schon so lange Achek!", flüsterte ich leise und küsste vorsichtig seine Brust.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 11:21 pm

Ein sanftes Lächeln breitete sich auf meinen Lippen aus, als sie sich an meine Brust schmiegte und ihre Arme um mich legte. Genießerisch schloss ich meine Augen, als sie über meinen Rücken streichelte und auch meine Narbe an der Schulter streifte. Ihre Worte ließen mein Herz um einiges schneller schlagen und mir wurde warm ums Herz. Ich war doch tatsächlich verliebt! Wie lange war ich das gewesen ohne es zu merken?! Ich zog sie sanft noch etwas mehr an mich und legte meine Hände an ihre Hüfte. Nur ganz leicht strich ich immer wieder ihren Rücken auf und ab. Ihre Haut war so zart unter meinen Händen! Der Kuss auf meine Brust ließ mich zufrieden brummen. Mmmhhh! Das fühlte sich verdammt gut an! Lächelnd strich ich durch ihr Haar und hob ihr Gesicht dann an. "Ich will DICH an meiner Seite wissen Mel!" murmelte ich leise und drückte meine Lippen auf ihre Stirn und auf beide Wangen, dann sah ich fest in ihre atemberaubenden Augen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 11:26 pm

Als ich Acheks Herz schneller schlagen hörte flogen die Schmetterlinge in meinem Bauch nur noch schneller. Konnte es wirklich wahr sein, das dieser Mann mich liebte? Das dieser Mann MICh an SEINER Seite haben wollte?
Sein nächster satz bestätigte es mir.
"Ich kann mir nichts schöneres vorstellen!", sagte ich und schloss die Augen, als er erst meine Stirn und dann beide Wangen küsste.
Ich legte meinen Kopf wieder an seine Brust und lauschte seinem herzschlag. Ich wollte oder besser... ich konnte ihn jetzt nicht los lassen, so weiche Knie hatte ich.
Was Tia wohl zu all dem sagen würde und sein Vater?
"Glaubst du dein Vater wird mich als deine gefährtin akzeptieren?", fragte ich ihn unsicher und sah zu ihm auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 11:42 pm

Sie konnte sich nichts schöneres vorstellen? Wie hatte ich nur so blind sein können? Warum hatte ich nicht schon längst gemerkt, dass sich Melanie in mich verliebt hatte? Ich war doch sonst immer so aufmerksam! Sie legte ihren Kopf wieder an meine Brust und ich hielt sie fest in meinen Armen. Ihre Nähe war unglaublich. "Er wird dich akzeptieren, er mag dich und er wird meine Entscheidung respektieren. Außerdem bist du doch die beste Gefährtin die ich mir hätte auswählen können." ließ ich sie leise wissen und strich weiter durch ihr Haar. Mein Blick war fest und entschlossen. Selbst wenn er einen Einwand haben sollte, so würde ich ihm klar machen das ich keine andere wählen würde. "Entweder du oder keine!" flüsterte ich zärtlich und strich erneut mit meinen Lippen über ihre Stirn. "Ich werde sobald wir wieder im Dorf sind Vater aufsuchen und ihm meine Entscheidung mitteilen." versicherte ich ihr. Dann waren wir offiziell Gefährten und keiner würde sich mehr wundern, sollte ich sie einfach so in meine Arme ziehen um ihr nahe zu sein! Ein leises Lachen entfuhr mir. "Was Tia wohl dazu sagt, wenn sie erfährt das ich mir ihre beste Freundin auserwählt habe?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 8:32 am

"Genau das habe ich mich gerade auch gefragt!", meinte ich und sah zu ihm hoch.
Liebevoll strich ich ihm über die Wange.
Nein, einen besseren gefährten gab es nicht, da war ich mir sicher. Ich war froh, das Achek mir so deutlich zu verstehen gab, das er nur mich wollte. Mein herz machte einen freudigen Hüpfer.
"Wollen wir noch ins Wasser gehen?", fragte ich ihn leise und sah zum Wasser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 2:22 pm

Leicht schmunzelte ich. "Mach dir keine Sorgen, sie wird schon nichts dagegen haben, ich werde dich stehts respektvoll und gut behandeln. Das du nun meine Gefährtin bist, macht euch gewissermaßen zu richtigen Schwestern." fügte ich leise an und lächelte. Das gefiel Tia doch sicher! Kurz schloss ich meine Augen, als sie mit ihren Fingerspitzen über meine Wange strich. In mir machte sich nach und nach ein Verlangen breit, dem ich nicht nachgeben durfte, also atmete ich bewusst ein und aus und schlug meine Augen wieder auf. Ob sie wohl wusste welche Wirkung sie auf mich hatte? Hoffentlich nicht! Das würde nur peinlich und beschämend für mich sein! Nie hatte auch nur irgendwas meine Selbstbeherrschung so ins wanken gebracht wie sie. Ich würde aufpassen müssen wenn ich mit ihr alleine war. Niemals würde ich sie unsittlich berühren, ich würde mich selbst verachten...doch der Wunsch war dennoch in mir geweckt. Ich seufzte leise und nickte als sie fragte, ob wir ins Wasser gehen würden. Ich legte meine beiden - zugegeben etwas rauen Hände - an ihre Wangen und sah ihr in die Augen. "Wir haben uns gegenseitig erwählt und sind nun Gefährten, also spricht nichts dagegen..." lächelte ich und fuhr erst von ihren Wangen über ihren schlanken Hals, dann über ihre Schultern und an ihrer Seite entlang bis zu ihren Hüften. Im nächsten Moment hob ich sie einfach in meine Arme und trug sie zum Wasser. Ich kannte die Regeln und wusste, dass das nun in Ordnung war. Zwar würden sich andere wundern, falls sie uns so sahen, doch es war niemand hier und selbst wenn...wir waren nun Gefährten! Es war erlaubt! "Ich habe die schönste Frau von allen." lächelte ich zärtlich während ich ins Wasser trat und langsam ins tiefere ging, bis ich bis zur Hüfte im Wasser stand. Noch immer hatte ich sie an meine Brust gekuschelt. Ihre Nähe war einfach zu angenehm und darauf zu verzichten! Vater hatte Recht gehabt, die Nähe einer Frau war das höchste! Natürlich war ich bei weitem nicht so weit, Mel noch näher zu sein als jetzt...und auch sie würde noch warten wollen, doch ihre Nähe tat mir so auch schon unglaublich gut.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 2:30 pm

Ich Achek an, als er begann gleichmäßig zu atmen. Was hatte er denn? Dann hörte ich ein leises seufzen. Sanft legte ich meine Hand auf sein Herz.
"Was lässt dir dein Herz schwer werden?", fragte ich ihn und strich ihm durchs Haar. Als er seine Hände an meiner Seeite entlang zu meinen Hüften runter gleiten lies schloss ich die Augen und ein angenehmer Schauer lief über meinen Körper. Es fühlte sich so gut, so richtig an. Dann nahm er mcih hoch und ihc legte meine Arm eum seinen Necken und lehnte meinen Kopf leicht an seine Schulter.
Er trat ins Wasser, lies mich jedoch nicht runter, wogegen ich jedoch überhaupt ncihts hatte. Seine angenehm warme Haut wirkte beruhigend auf mich.
Ich strich zärtlich über seinen nacken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 2:37 pm

Ich fühlte mich ziemlich ertappt, als sie mich fragte, was mir das Herz so schwer werden ließ. Während ich sie ins Wasser trug, dachte ich darüber nach. Sollte ich darauf antworten oder ablenken? Doch Ehrlichkeit war bei uns ein hohes Gut und daher entschied ich mich für die Wahrheit. Eine Lüge würde nur dazu führen, mich schlecht zu führen, außerdem war es eine Schande und obendrein feige, wenn man log! Und ein Krieger war nicht feig! Seinen Gefährten log man sowieso nicht an, es war fast schon ein Gesetzt, dass man ehrlich sein musste! Ich schloss wieder kurz meine Augen, als sie über meinen Nacken strich. Mmmhhh, am liebsten hätte ich sie noch enger an mich gezogen und sie noch mehr berührte, doch ich verbat es mir selbst. "Mel...du weckst gewisse...Wünsche in mir, denen ich nicht nachgehen darf und sollte." ließ ich sie dann vorsichtig wissen und blickte entschuldigend wieder in ihre Augen. Ja, es war peinlich, aber sie hatte gefragt, also war eine Antwort nötig!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 2:43 pm

Ich sah ihn erst überrascht an, lächelte dann jedoch und gab ihm einen sanften Kuss auf die Wange.
"Auch du weckst Sehnsüchte in mir, die Sehnsucht dir noch näher zu sein Achek und irgendwann werden wir uns so nahe sein dürfen!", sagte ich leise zu ihm und erwiederte seinen Blick.
ich wusste, das es ihm schwer fiel, so ehrlich zu mir zu sein und seine Schwächen zuzugeben, besonders da er ein Krieger war. Aber es zeigte mir wieder, das er der Richtige Gefährte war.
Sanft lehnte ich meine Stirn an seine.
"Sprichst du gleich heute Abend mit deinem Vater?", fragte ich ihn leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 2:48 pm

"Ich weiß Mel, nur bis dahin..." ich seufzte erneut. Es würde unheimlich schwer werden! Noch nie hatte ich so eine extreme Sehnsucht verspürt, was mir zugegeben sogar etwas Angst machte, auch wenn sich ein Krieger vor nichts fürchten sollte! Ich war dennoch erleichtert, dass sie um dieses Bedürfnis wusste und es ihr nicht anders erging. Ich lächelte leicht, als sie ihre Stirn an meine Lehne. "Ja, sofort wenn wir wieder zurück im Dorf sind und dann gibt es ein schönes Fest für uns." lächelte ich sanft. Es war Brauch das es ein Fest gab, wenn der Sohn oder die Tochter des Häuptlings seine oder ihre Gefährtin fand! Ich freute mich irgendwie darauf, den Kriegern zu präsentieren, dass Mel nun MEINE Gefährtin war, denn ich war unheimlich stolz, das auch sie mich wollte! Und Mel war ohnehin beliebt, sehr beliebt sogar. Nun würden alle anderen mit ihren Blicken aufpassen müssen, denn sollte mir auffallen das sie Mel auch nur falsch ansahen, hätten sie ein Problem mit mir!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 2:52 pm

"Bis dahin schaffen wir das gemeinsam!", sagte ich sanft und strich ihm durchs Haar. Noch immer drückte er mich an sich. Tat seine Schulter garnicht weh?
Als er dann sagte er würde gleich wenn wir zurück in Dorf wären mit seinem Vater sprechen strahlte ich glücklich. Dann wäre es offiziell und Achek und ich durften uns berühren wann wir wollten, solange es sich in Grenzen hielt.
Ich freute mich schon auf die ganzen neidischen Blicke der anderen Mädchen. Achek war ein sehr beliebter Mann. Nicht nur weil er der Sohn des Häuptlings war, sondern auch weil er sehr gut aussah und ein sehr guter Krieger war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 3:19 pm

Ich nickte. Das mussten wir und würden wir auch! Ich genoss es, als sie durch mein Haar strich und mich so anstrahlte! Ich sah sie sanft an und strich mit meinem Daumen leicht über ihre Lippen. Oh jaa, ich freute mich auf später. Wenn es offiziell war, durfte ich meine Lippen auf ihre legen, wenn auch nur sehr zurückhaltend, dennoch wollte ich wissen wie es sich wohl anfühlte sie zu küssen. Schmunzelnd beugte ich mich etwas vor und hauchte einen Kuss auf ihren Mundwinkel. Das war auch nicht verboten und schon sehr nahe an einem richtigen Kuss. Ich wusste das ich sehr beliebt war bei den Frauen, zumal ich einer der besten Krieger war die unser Stamm hatte...ich war wirklich gespannt wie sich all die anderen Frauen Melanie gegenüber verhalten würden, sobald sie wussten das sie zu mir gehörte!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 3:25 pm

Ich Sah ihm in die Augen als er mir über die Lippen strich. Wenn es offiziell war durften wir uns küssen. Mein Blick fiel auf seine Lippen. Ich war gespannt, wie es sich anfühlen würde, wenn seine Lippen auf meinen lagen.
Dann beugte er sich vor und hauchte mir einen Kuss auf den Mundwinkel. ich hielt ganz still. Alleine dieses Gefühl war unbeschreiblich schön.
"Was wenn mich jetzt alle hassen?", fragte ich sie unsicher. Ich freute mich ungemein, das er meine gefühle erwiederte, aber ich hatte auch Angst, das die anderen Frauen mcih hassen würde, sobald sie davon erfahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 4:07 pm

Ich lachte leise, als sie sich ganz ruhig verhielt und flach atmete. Wie würde da erst ein Kuss werden?! Ich konnte es wirklich kaum noch erwarten! Doch ihre nächste Worte ließen mich kurz erstarren. Melanie hassen? Ich schüttelte sofort den Kopf. "Dich wird niemand hassen. Die Männer werden mich zwar verfluchen, aber das macht nichts und die Frauen...nun, vielleicht sind sie neidisch aber das wird auch wieder aufhören. Ich werde deutlich machen das ich keine andere gewählt hätte." meinte ich mit einem Zwinkern und zog sie kurz noch etwas enger an mich, ehe ich sie runter ließ. "Ich werde mal ein paar Längen schwimmen." ließ ich sie wissen und tauchte dann unter, nur um etwas weiter von ihr weg wieder an die Oberfläche zu kommen. Ich schwamm zügig ein paar 'Längen' und gesellte mich dann wieder um Mel, wobei ich gut gelaunt um sie herumschwamm und sie umkreiste. Ja, sie war wirklich die richtige Wahl. Ich konnte mir immer noch nicht erklären warum ausgerechnet sie es sein sollte, doch ich fühlte mich zu ihr hingezogen und es fühlte sich richtig an. Mein Herz war ihr von der einen auf die andere Sekunde vor die Füße gesprungen. "Sollen wir zurück?" fragte ich dann nach einer Weile neugierig. Ich brannte darauf Vater mitzuteilen das ich meine Gefährtin gefunden hatte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 4:58 pm

Ich sah Achek lächelnd nach. Seine Worte machten mir Mut. Ich schwamm auch etwas, jedoch nicht ganz so weit raus wie er. Als er dann zurück kam und um mich rum schwamm lachte ich. Das zwischen uns war nicht gezwungen, weil wir zusammen sein mussten. Wir wollten zusammen sein. Wir fühlten uns wohl bei dem jeweils anderen und das war es, was das alles zu etwas besonderem werden lies.
Als er dann fragte ob wir zurück sollten nickte ich.
Wenn Achek bei mir war konnte mir nichts passieren.
Ich ging aus dem Wasser und zog mir mein Kleid wieder über dann wartete ich auf meinen gefährten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 5:04 pm

Ich nickte. Also würden wir zurück in unser Dorf gehen. Ich sah ihr hinterher, als sie aus dem Wasser ging und kam nicht umhin ihren wirklich perfekten Körper zu bestaunen. Oh ja, sie würde mir eine Menge Selbstbeherrschung abverlangen!! Ich folgte ihr dann nach draußen und wartete etwas in der Sonne, um etwas trocken zu werden. Dann trat ich neben Melanie, die mittlerweile wieder ihr Kleid trug und drückte meine Lippen kurz auf ihre Schulter. Ich griff nach ihrer Hand - fast schon als wäre es das selbstverständlichste der Welt - und zog sie sanft mit mir. Ich war schon gespannt was Vater zu meiner Entscheidung sagen würde! Immer wieder sah ich zu Mel und betrachtete ihr Gesicht. Sie lenkte mich zugegeben etwas ab, dennoch passte ich auf das kein wildes Tier uns anfallen konnte.

tbc Dorfplatz

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mi Jan 12, 2011 5:07 pm

Als Achek meine Hand nahm strich ich mit dem Daumen sanft über seinen Handrücken. Es war schön zu spüren, das er mich wirklich erwählt hatte und ich ihm etwas bedeutete.
Ich spürte seine Blicke, als wir zurück ins Dorf gingen und erwiederte sie immer wieder lächelnd.
Als wir dem Dorf immer näher kamen wurde ich leicht nervös. Was würde sein Vater dazu sagen?

tbc Dorfplatz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 7:43 pm

Repost Michelle ( sorry das ich nicht so lange geschrieben habe!):

,, Keine Angst, ich hab das schon oft gemacht!'' Ich kniete mich vor Michele hin und schaute wie weit ich sie abtrennen sollte. Danach umschlang ich ihr Bein und mit einem ratsch war das erste Hosenbein weg, das gleichte machte ich mit dem anderen Hosenbein: ,, So, ich hoffe es geht jetzt besser!'' Freundlich lächelte ich sie an.
Wir gingen eine Weile am Strand bis ich plötzlich merkte wie es mir ein wenig sehr heiss um den Nacken wurde: ,, Wollen wir uns nicht kurz in den Schatten setzten, ich habe so das Gefühl das ich einen Sonnenbrand bekomme!'' Hastig lief ich unter eine grosse Palme, die reichlich Schatten gab. Kurz schaute ich auf meinen Rücken und bemerkte das ich nur braun wurde: ,, Kommst du nicht auch her?'' Rief ich Michelle freundlich zu.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 8:20 pm

Meine Augenbraue hob sich leicht skeptisch, als Ethan meinte, dass er das schon öfter gemacht hatte. Na da war ich doch mal gespannt!
Er kniete sich vor mir und umschlang erst das eine, dann das andere Bein. Mit einem Ratsch waren die Hosenbeine ab. Ich besah mir das Werk kritisch, lächelte dann aber. ,,Perfekt! Danke."

Wir liefen eine Weile weiter, wobei es mir schon viel besser ging, da ich nun etwas Wind um die Beine fühlte. Irgendwann hastete Ethan in den Schatten. Leise lachend sah ich ihm nach, als ich hörte wieso er in den Schatten ging. ,,Tja, hier fehlen eindeutig die Sonnencremeshops!", amüsiert ich mich, bevor ich ihm in den Schatten folgte. Sofort spürte ich den unterschied, denn es wurde etwas kühler. Seufzend strich ich mir die Haare aus dem Gesicht, bevor ich zum Meer sah. Ich wollte nach Hause... oder zumindest weg hier!
,,Glaubst du wir kommen jemals hier weg?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 8:34 pm

Ich sah ebenso in den unendlich scheinenden Ozean hinaus: ,, Ich hoffe es aber wen diese Möglichkeit bestehen würde wären hier nicht mehr so viele Leute oder?'' Fragend sah ich Michelle an. ,, Ich will dir nicht deine Hoffnung nehmen aber hast du dir nicht auch schon überlegt das es so wäre?'' Kurz strich ich mir durch meine Haare und bemerkte dann das es ihr ein wenig kühler wurde: ,, Ist es dir hier zu kalt? Okay, zu kalt ist übertrieben, zu, zu frisch?'' Ich wollte sie nicht umarmen oder halten, den ich merkte das es ihr ein wenig unangenehm war, also strich ich ihr nur einmal kurz beim Oberarm auf und ab. ,, So, vielleicht ist dir jetzt wärmer!'' Naher sah ich wieder ins Meer hinaus und sah wie mehrere kleine Tiere aus dem Wasser hüpften und dann wieder hinein: ,, Fische!'' Rief ich laut und rannte schnell ins Wasser. Ich hatte einen riesigen hunger. Als ich etwa in der Nähe der Fische war, blieb ich ruhig stehen. Als ein grösser Fisch in meine Nähe kam, griff ich ins Wasser und erwischte ihn wirklich! So schnell ich konnte lief ich aus dem Wasser mit ihm und schlug ihn mit voller Wucht an einen Baum: ,, Ich hab das jetzt gerade nicht gerne gemacht aber ich hab hunger! Soll ich mein Glück nochmal versuchen?''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 8:42 pm

Leise seufzend fuhr ich mir durch mein Haar und schob es mir dann so aus dem Nacken, dass es nur auf einer Seite lag. ,,Ich befürchte, dass wir wirklich hier versauern werden...", kam es leise von mir. Man sah mir deutlich an, wie sehr mir das missfiel. Ich sah mich um und murmelte dann leise zu mir selbst: ,,Na wenigstens ist mein Stiefvater nicht hier...wow..."
Ethan wandte sich zu mir und fragte mich ob mir kalt war. Lachend schüttelte ich meinen Kopf. ,,Nein...es ist angenehm!", meinte ich, aber er kam trotzdem näher und rieb über meine Arme. Schnell machte ich einen Schritt zurück. Nicht, dass es nicht angenehm gewesen wäre, aber ich hatte Angst vor solchen Berührungen.
,,War vorher schon okay..."
Sein Blick glitt wieder zum Meer, plötzlich schrie er schon fast "FISCHE" und rannte dann einfach ins Wasser. Verdattert sah ich ihm nach. Meine Güte, war er ein Steh-auf-Männchen! Ehe ich mich versah, packte er blitzschnell ins Wasser. Es sah einfach zu komisch aus, als dass ich nicht hätte lachen können.
Ich schüttelte lachend meinen Kopf, doch verstummte ich als ich sah, dass er tatsächlich einen gefangen hatte. Er kam wieder zu mir und schlug den Fisch mit Wucht gegen einen Baum. Kurz verzog ich mein Gesicht. ,,Ih...", entwich es mir, obwohl auch ich hunger hatte. Seufzend nickte ich dann doch leicht widerwillig auf seine Frage hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 8:48 pm

Ich musste lachen als sie sich vor dem Fisch eckelte. Hastig legte ich den toten Fisch auf mein Shirt und rannte dann wieder ins Wasser. Doch dieses Mal sollte es schwerer werden. Immer wen ich ins Wasser griff schwammen mir die dummen Vieher weg: ,, Mist!'' Sagte ich zu mir selber und versuchte mein Glück ein letztes Mal und dann, endlich, erwischte ich einen, er war etwa gleich gross wie der andere, wenn nicht grösser! Wieder rannte ich hastig aus dem Wasser und schlug in ebenso gegen den Baum. Danach legte ich in auch auf mein Shirt damit er ein wenig trockenen konnte. ,, So, jetzt hätten wir unser Abendessen!'' Kurz zwinkerte ich Michelle zu und lehnte mich dann erledigt gegen den Baum.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 8:55 pm

Ich lehnte mich gegen einen der Bäume und sah amüsiert grinsend zu, wie Ethan sich abmühte diesen Glücksgriff nochmal zu wiederholen.
Schallend lachte ich vor mich hin, als er immer wieder ins leere griff.
,,Anscheinend sind das weibliche Fische! Die lassen sich nicht so leicht fangen wie der männliche.", rief ich ihm neckend rüber.
Nach einiger Zeit schaffte er es dann doch plötzlich einen der Fische zu erwischen.
Sofort applaudierte ich. ,,Solltest du zu deinem Beruf machen.", grinste ich ihn frech an, als er wieder zu mir kam und den Fisch zu den anderen legte.

Ethan lehnte sich ebenfalls an einen Baum. Er sah erschöpft aus.
,,Setz dich lieber...", meinte ich leicht besorgt. Sicher hatte er noch nicht viel gegessen oder getrunken. Mh, da fiel mir gerade auf, wie durstig ich war!
,,Wo kriegt man hier wohl was zu trinken her? Salzwasser macht sich wohl eher nicht so gut..."
Mein Blick glitt zum Meer. Da lag doch was im Wasser? Etwas braunes!
,,Was ist das?", fragte ich Ethan, bevor ich zum Wasser lief. Ich musste bis zu der Hüfte hinein, als ich erkannte, dass es sich um einen Koffer handelte.
,,Ein Koffer!", rief ich ihm zu, bevor ich mir den Koffer schnappte und mit ihm zurück zu Ethan lief. Er war verschlossen...
,,Kriegst du den auf?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 9:09 pm

,, Nein, Salzwasser macht sich echt nicht so gut! Vielleicht gibt es hier irgendwo einen Wasserfall!'' Noch während ich sprach merkte ich das Michelle aufstand und einen Koffer aus dem Wasser zog. Sie fragte mich ob ich den öffnen könne. Genauer sah ich ihn an. ,, Ich kann es versuchen!'' Ich sah mich nach einem grossen Holzstück um. Als ich eines erblickte lief ich zu ihm rüber und rannte dann wieder zu Michelle und dem Koffer. Einige Male dreschte ich auf ihn ein, danach hüpfte ich einige Male auf ihm herum bis ich plötzlich ein Knacken hörte: ,, Ja!'' Der Koffer war nun in zwei Hälften geteilt. ,, So, jetzt müssen wir nur noch herausfinden was darin versteckt ist.'' Freudig begann ich damit den Schutz zu entfernen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 9:16 pm

,,Am besten wir sehen uns gleich mal etwas um, dürfte nicht schaden zu wissen was es hier alles gibt.", lächelte ich ihm zu.
Irgendwie fing ich langsam an ihn zu mögen. Er war ein lustiges Kerlchen! So ganz anders als...andere. Ich wollte nicht mehr an IHN denken!
Jetzt war das hier ein neues Leben für mich...ich konnte endlich mit IHM abschließen, auch wenn ich die Narben noch immer auf meinem Körper trug. Nah an meiner Mitte und unter meiner Brust an der Seite.

Sobald ich den Koffer zu Ethan gebracht hatte, suchte er sich ein Stück Holz und fing an auf den Koffer einzudreschen. Kurz darauf fing er plötzlich an auf den Koffer rumzuspringen, was mich lachen ließ. ,,Du bist leicht verrückt, weißt du das?" Endlich war der Koffer offen und wir fingen an die Überreste abzumachen um und den Inhalt ansehen zu können.
Der Koffer war mit einer kleinen "Trennwand" in zwei Hälften geteilt. In der einen Hälfte entdeckte ich Frauensachen und in der anderen ein-zwei Männersachen. ,,Klamotten!", grinste ich.
Grinsend nahm ich mir die Frauensachen raus und begutachtete sie. Es war ein Kleid, ein Top, ein Bikini und noch einige anderen Sachen dabei.
,,Wie geil..."
Ich musterte die Sachen. ,,Könnte passen!"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 9:57 pm

Als endlich der Koffer geöffnet war, war ich zwar ein wenig enttäuscht aber freute mich trotzdem darüber das es etwas für Michelle dabei hatte. Nach einer Weile bemerkte ich das es auch etwas für Männer darin hatte. Zwei Unterhosen, eine Badeshorts und ein weisses T-Shirt: ,, Und das könnte mir passen!'' Freudig lief ich mit der Badehose hinter einen Busch und zog mich schnell um. Voller Wucht rannte ich in Richtung Wasser und tauchte kopfvoraus ins warme Nass. ,, Komm doch auch!'' Rief ich Michelle freudig zu. ,, Das Wasser ist einfach herrlich und wegen etwas zu trinken können wir uns naher noch kümmern!''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 10:07 pm

Ich besah mir den Bikini richtig. Er war rot, mit einigen Verzierungen im Brustbereich. Könnte etwas knapp sein, aber das wichtigste sollte er verdecken!
Ethan fand ebenfalls eine Badeshorts, mit der er hinter einem Baum verschwand. Kaum hatte er sich umgezogen rannte er ins Wasser und rief nach mir.
Amüsiert grinste ich. ,,Wie ist das Wasser?", rief ich ihm zu, bevor ich mit dem Bikini verschwand. So schnell es ging zog ich ihn an und ging dann langsam, mit den Armen vor der Brust verschränkt zu Ethan. Es war im Brustbereich wirklich etwas knapp, vor allem da er nur mit Bändern gehalten wurde. Jetzt sah man deutlich meine Narbe!

Schnell ging ich zu Ethan ins Wasser.
,,Angenehm..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 10:19 pm

Ich sah Michelle zu wie sie, mit den Händen vor der Brust verschränkt, zu mir ins Wasser lief. ,, Hab ich ja gesagt.'' Ich schwamm elegant zu ihr rüber und stand dann auf. ,, Willst du nicht schwimmen? Das wird mit verschränkten Armen schwer sein!'' Danach drehte ich mich wieder um und schwamm weiter. Ich sah sie genauer an und merkte das sie sich ein wenig unwohl fühlte. Aber wieso war sie so schüchtern, sie hatte keinen Grund dazu. Sie sah gut aus und ihr Körper war wirklich gut. ,, Wieso so schüchtern?''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Fr Jan 14, 2011 10:25 pm

Ich grinste amüsiert, als Ethan mich fragte ob ich nicht schwimmen wollte, da das nicht mit verschränkten Armen ging. ,,Stimmt...", lachte ich leise und tauchte leicht unter, so dass meine Brust vom Wasser verdeckt wurde.
Langsam schwamm ich einige Bahnen hinter Ethan her. Das Wasser war wirklich toll!
Irgendwann schwamm ich wieder in Richtung Land und legte mich dort hin, so dass ich noch im Wasser lag, aber nicht untergehen konnte.
Als ich Ethans Frage hörte, hob ich meine Augenbraue. ,,Ich bin nicht schüchtern...sowas nennt man Scham und Vorsicht."
Nach oben Nach unten
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 1:50 pm

cf. Höhle


Gedanken verloren schlenderte ich über den Strand. Vielleicht würde ich ja meine Schwester hier wieder finden. Ich dachte über Tia nach und darüber, ob ich sie nicht einfach in Ruhe lassen sollte. Aber ich wollte nicht einfach so aufgeben. Ich wollte ihr die Chance geben, sich zu entscheiden.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana Smith

avatar

Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 15.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 1:51 pm

First Post

Es war einfach nur schrecklich!
Um mich herum so viel Wasser, wie ich im ganzen Leben nicht erleben wollte. Schreie...Feuer...Schutt.
Es war das reinste Chaos! Auf einmal schwammen Koffer und andere Sachen um mich herum. Schnell griff ich nach einem Koffer, der meinem ziemlich ähnlich sah und versuchte aus dem Chaos herauszuschwimmen.
Ich schaffte gerade mal ein paar Meter, bevor alles um mich herum schwarz wurde.

...
...
...

Am Koffer festgeklammert wurde ich in Richtung Land getrieben, doch das merkte ich nicht. Immer wieder drohte ich unterzugehen, doch dann trieb die Strömung mich noch näher in Richtung Land.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 2:01 pm

Ich saß auf einem Felsen und sah einfach nur aufs Meer, als ich ein blondes Mädchen sah, was mit den Wellen kämpfte. Sofort sprang ich auf und rannte zum Meer. Erst dachte ich, es sei Sarah, aber dann kam auch schon die ernüchternde Erkenntnis, dass sie es nicht war. Ich zog das Mädchen aus dem Meer und sah sie an.
"Hörst du mich?", fragte ich ruhig.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana Smith

avatar

Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 15.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 2:03 pm

Ich spürte, wie mich jemand packte, aber ich hatte keine Ahnung wer.
Auch wusste ich nicht, wohin ich gebracht wurde. Ich spürte einfach nur nach einiger Zeit einen weichen Untergrund und wie ich den Koffer losließ.
Scheinbar weit weg hörte ich eine Stimme, aber ich schaffte es einfach nicht meine Augen zu öffnen. Im Unterbewusstsein hörte ich das Wasser in meinen Lungen und meinem Hals gluckern. Oh Gott! Oh Gott ich erstickte!!

Mein Körper fing an automatisch zu krampfen, um das Wasser loszuwerden.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 2:06 pm

Ich schüttelte den Kopf. Scheiße, sie erstickte. Schnell machte ich Mund-zu-Mund-Beatmung und versuchte ihr das Wasser aus den Lungen zu drücken. Was mir auch gelang, denn sie hustete das Wasser aus. Vorsichtig sah ich sie an und hoffte nur, dass sie die Augen bald öffnen würde. Das Mädchen sah meiner Schwester sehr ähnlich. Doch sie war wesentlich älter als Sarah. Seufzend sah ich zum Meer.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana Smith

avatar

Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 15.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 2:45 pm

((Ooc: denk an die 100 Wörter!))

Ich erschrak leicht, als sich plötzlich ein paar weiche Lippen auf meine legten.
Anscheinend half mir jemand mit einer Mund-zu-Mund-Beatmung! Erschrocken schlug ich die Augen auf, um mich direkt auf die Seite zu drehen und das Wasser auszuhusten. Es dauerte eine Weile, bis ich mich wieder einigermaßen im Griff hatte.
Mehr als verdattert und ängstlich sah ich mich um.
,,Wo bin ich?", krächzte ich auf Grund des Wassers, das noch vor wenigen Sekunden in meiner Luftröhre gewesen war.

Je mehr ich mich umsah, umso dankbarer wurde ich. Anscheinend wurde ich an einen Strand gespült! Mein Blick suchte meinen Retter und entdeckte ihn nur wenige Cm neben mir. ,,Danke..."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 2:50 pm

(Ooc: Ja, ich weiß.... Mehr fiel mir aber im Mom nich ein. Sorry)

Ich lächelte das Mädchen vorsichtig an. Jedoch hatte ich so sehr gehofft, dass es Sarah gewesen wäre.
"Gerne.", sagte ich nur nachdenklich. Gott, wo steckte nur Sarah? Ob sie wohl noch lebte? Ich hoffte es so sehr. Dass das Mädchen vor mir sehr hübsch war und eigentlich meinem Beuteschema zu Hause entsprochen hätte, bemerkte ich erst gar nicht und eigentlich war es mir auch egal. Ich wollte Tia um mich herum haben. Nur Tia. Keine andere Frau. Ahh, wie weit war ich nur gesunken? Hörte ich mir überhaupt noch selber zu? Gott, Dan... Ich bin so ein Idiot.

In Gedanken beschimpfte ich mich auf übelste Art und Weise.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana Smith

avatar

Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 15.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 3:01 pm

Meine Augenbraue hob sich skeptisch, als der Kerl neben mir auf einmal gar nicht mehr reagierte. Er achtete nicht mal auf meine Frage, wo ich war!
Oh nein! Ich war doch wohl nicht auf einer Insel voller verrückter gelandet oder?
,,Wo bin ich? Wer bist du? Was zum Teufel ist passiert?", meinte ich leist hysterisch.
Ich setzte mich langsam und vorsichtig auf und strich mir dabei meine Haare aus dem Gesicht. Neugierig sah ich mich mit meinen blauen Augen um.
Das hier war wirklich und eindeutig eine Insel!
Mein Blick fiel wieder auf den Kerl neben mich. Okay, ein Eingeborener war er sicher nicht!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 3:07 pm

Ich verdrehte meine Augen.
"Du bist auf einer Insel. Ich bin Dan. Und was passiert ist, kann ich dir nicht sagen. Ich weiß ja nicht, mit was du unterwegs warst. Ich vermute aber mal mit einem Flugzeug.", meinte ich leicht arrogant, bzw. eher unnahbar. So wie ich es sonst auch immer getan hatte. Nur bei Tia schien ich anders zu sein. Bei Tia ging ich auf. Doch dumm war es dennoch. Ich sollte mich wieder entlieben. Entlieben? Ging das überhaupt. Warum hatte sie mich überhaupt gefunden? Und warum war sie so nett zu mir gewesen? Dass ich das nicht wusste und dass Tia mit Hunter unterwegs war, ärgerte mich. Der Gedanke daran machte mich wütend.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana Smith

avatar

Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 15.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 3:13 pm

Meine Augenbraue hob sich skeptisch, als der Kerl mir fast schon monoton und leicht arrogant antwortete. Mein Blick glitt nach oben. Herr im Himmel, wo bin ich denn hier gelandet?, fragte ich mich selbst im Gedanken.
Mein Retter hieß also Dan und war ein Arschloch...toll...
Vorsichtig musterte ich ihn. Ein heißes Arschloch, aber eindeutig einer!!
Ich rieb mir leicht meine Schläfen. ,,Okay...Dan, wie kommt man hier weg?"

Er schien schon wieder in Gedanken zu sein. Okay, langsam kam es mir wirklich so vor, als wäre ich auf einer Insel voller Psychopathen gelandet!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 3:18 pm

Ich sah sie an, als sie wissen wollte, wie man hier weg kam.
"Gar nicht?!", meinte ich ruhig und sah wieder zu ihr. Dann grinste ich leicht.
"Und wie ist dein Name?", fragte ich nun etwas freundlicher. Ich musste nunmal auch wissen, mit wem ich es zu tun hatte. Obwohl sie wahrscheinlich dachte, dass ich ein Arschloch war. Aber so war ich nunmal. Ich hatte es nie anders gelernt. Doch eigentlich war ich kein Arschloch. Ich hatte nur gelernt, zurückhaltender zu sein und Menschen nicht direkt an mich heran zu lassen. Man ließ nunmal keine Fremden an sich heran und schon gar nicht, wenn man so viel Geld hatte.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana Smith

avatar

Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 15.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 3:23 pm

Ich sah Dan skeptisch an.
,,Gar nicht?", fragte ich nochmal bemüht ruhig nach, als er mir antwortete. Er nickte und mein Blick wurde leicht panisch. ,,Wie gar nicht? Es muss doch einen Weg hier weg geben! Ich muss in drei Wochen zur Arbeit! Meine Eltern werden vollkommen panisch sein und von meinem Haushalt will ich erst gar nicht reden...."
Schnell hielt ich den Mund und schloss meine Augen um durchzuatmen.
Okay, gaaaanz ruhig!
Nur vorsichtig öffnete ich wieder meine Augen, diesmal etwas ruhiger.
Dan fragte mich etwas freundlicher nach meinem Namen. ,,Lana..."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 3:27 pm

Ich fing an zu lachen, als sie so panisch wurde. Scheiße, meine Schwester. Sie würde auch so durch drehen. Wo war sie nur? Wo war Sarah, verdammt?
Ich seufzte leise.
"Ja, ich war auch schockiert, als ich das erfahren habe.", sagte ich ehrlich und sah nachdenklich zum Meer. Ich vermisste Sarah jetzt schon. Aber ich ließ mir nichts anmerken. Warum konnte ich das alles nur so sehr vergessen, wenn Tia in der Nähe war? Ich konnte es mir einfach nicht erklären, auch wenn mein Inneres mir zuschrie, dass es Liebe sei. Aber daran glaubte ich nicht. Ich konnte, nein ich DURFTE, mich einfach nicht in Tia verliebt haben. Ich kannte sie doch kaum. Aber warum dachte ich soviel über sie nach?

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana Smith

avatar

Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 15.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 3:32 pm

Vorsichtig strich ich mir erneut durch mein Haar, bevor ich endlich zu dem Koffer sah, an den ich mich geklammert hatte.
Leise lachte ich. ,,Wow...", kam es von mir, bevor ich meine Beine an mich zog. Wenigstens hatte ich im Eifer des Gefächts MEINEN Koffer erwischt und nicht den von irgendjemand anderen!
Mein Blick fiel wieder auf Dan. ,,Du bist also auch hier gestrandet?! Wie lange ist das her?", fragte ich ihn leise um mich selbst abzulenken.
Er schien schon wieder im Gedanken versunken zu sein. ,,Was ist?"

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 6:48 pm

Ich zuckte mit den Schultern, als sie mich fragte, wie lange das her war, als ich hier gestrandet war.
"Ich denke so 2 Tage.", meinte ich leise. Ich hatte doch tatsächlich jegliches Zeitgefühl verloren. Sie fragte mich, was los war und ich seufzte leise.
"Ich habe dabei meine Schwester verloren. Ich weiß noch nicht mal mehr, ob sie noch lebt.", teilte ich ihr die halbe Wahrheit mit. Das mit Tia musste sie ja nun wirklich nicht erfahren. Wieder sah ich zum Meer und schnaubte. Ich sollte hier nicht so dumm herum sitzen. Ich sollte wirklich Sarah suchen. Wenn sie noch lebte, machte sie sich bestimmt Sorgen um mich.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lana Smith

avatar

Anzahl der Beiträge : 1071
Anmeldedatum : 15.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 7:36 pm

Meine Augenbraue hob sich leicht.
Mh, ich hätte wetten können, dass er in den Flieger saß, der in meinen gekracht war, denn von seinem Äußeren würde das Privatjet-Zeugs zu ihm passen.
Ich massierte mir leicht meine Schläfe und sah dann hoch in den Himmel.
Die Sonne ging gerade unter.
,,Schon so spät? Oh gott...es war noch mitten am Tag, als der Flieger abstürzte...ich würde sogar sagen, dass es Morgens gewesen ist...anscheinend mag Gott mich..."
Sonst hätte ich nicht einen halben Tag im Wasser liegen können...

Ich sah zu Dan, als er mir von seiner Schwester erzählte.
,,Was hälst du davon, wenn ich dir suchen helfe?"
Dann hatte ich wenigstens jemanden bei mir!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Sa Jan 15, 2011 8:09 pm

Ich lächelte leicht, als Lana mir anbot, mir suchen zu helfen.
"Hmm... wenn du magst, kannst du mir suchen helfen. Aber du musst nicht.", meinte ich etwas gleichgültig. Ich wollte sie nicht so nahe an mich heran lassen. Zumal sie so aussah, als würde sie mich für ein Arschloch halten. Da wollte ich ihr ihre Illusion nicht rauben.

Sie hatte ihre Augenbraue gehoben, als ich sagte, wie lange ich hier war. Vielleicht konnte sie sich denken, wie viel Geld wir besaßen oder aber ein Privatjet - vielleicht unserer - war Schuld an dem Absturz von ihrem Flugzeug. Denn ich wusste nicht, warum unser Jet auf einmal abgestürzt war.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   So Jan 16, 2011 12:54 am

cf. Wald

Ich trat also aus dem Gestrüpp und sah mich um, ich konnte nicht wirklich das Ende des Strandes sehen und ich war zu müde um weiter zu laufen. Vielleicht später....wieder blickte ich mich um und fand dann einen Fels direkt neben einer Palme. Schatten. Ich lächelte. Ich war ehrlich ziemlich blass gewesen, aber jetzt, ich betrachtete meine Haut und kletterte auf den kleinen Fels, er war oben Flach und ich konnte meinen Rücken gegen den Baum lehnen, ich hatte Angst mit dem Rücken zum Wald zu sitzen, aber ich würde hören wenn jemand kam und dann würde ich rennen, schnell rennen...je nachdem was es war. Ich setzte den Rucksack ab und schlüpfte aus meinen Schuhen. Nachdem ich mich nochmal umgesehen hatte, rieb ich mir die Füße und inspizierte meine Wunden an den Beinen und Armen. Wie viel Desinfektionsmittel und wie viel Salbe hatte ich wohl noch übrig? Einiges befand sich ja noch in den Koffern, was ich da hatte benutzte ich jetzt um meine Wunden zu versorgen, Pflaster halfen eh nichts und ich hatte keine mehr. Wohl oder übel musste ich mich damit abfinden. Ich holte mir das Taschenmesser aus dem Rucksack und schnitt mir eine der Papayas zurecht und dann fing ich an zu essen. Von dem Wasser trank ich nicht viel, das würde ich mir einteilen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden Carter

avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 16.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   So Jan 16, 2011 4:08 am

First Post


Ich klopfte mit den Fingern auf das kalte Eisen des Geländers. Von weitem schon sah ich das...etwas aus Bäumen und Felsen und Sand. Viel Sand. Ich stöhnte genervt. Aber hey, was regte ich mich auf? Besser als sterben war das hier allemal. Ich konnte auf weitere Häftlinge hoffen und dann würde das hier sicher nen lockeres Leben werden. Ich atmete nochmal kurz durch und dann hielten wir an. Moment wieso hielten wir? Ich schluckte und sah mich nach den Wärtern um. Wups. Nicht gut. Die kamen mit meinem fetten Koffer auf mich zu. Dann wurde mir der schnieke Blaumann ausgezogen und ich stand da in meinem weißen Muscleshirt und meiner Jeans. Ich schmunzelte, keuchte kurz als sie mir den Koffer mit voller Wucht an die Brust drücken und lachte dann nervös. "Nicht euer ernst oder?", fragte ich und sah ins Wasser. Aber ihre Mienen verrieten das es deren Ernst war. Ich verdrehte die Augen. "Adieu schnöde Zivilisation.", sagte ich dann, seufzte theatralisch und stieg von dem Boot. Ich verzog das Gesicht als meine Jeans nass und schwerer wurde und hob meinen Koffer dann über meinen Kopf. Das Wasser reichte mir hier bis ans Kinn. Langsam aber stetig watete ich Richtung Strand und hörte wie hinter mir der Motor wieder surrte und dann Wellen schlugen. Das Boot war wieder auf und davon. Ich schüttelte leicht den Kopf. Welcher Depp ließ sich sowas hier einfallen? Insel statt Gift. Krasse Sache. Ich lachte leise. Dann stapfte ich weiter auf den Strand zu, sah eigentlich nur den ekligen Sand und die vielen Pflanzen und ließ de Koffer schnell fallen als ich den Strand erreicht hatte. Ich stützte meine Hände auf meine Knie und atmete tief durch. Dann sah ich an mir herab und seufzte leise. Die schöne Jeans. Das Meeressalz würde die Farbe total ruinieren. Ich schüttelte leicht den Kopf, fuhr mir mit einer Hand darüber und richtete mich dann wieder auf. Tropfen war uncool. Hoffentlich würde ich schnell wieder trocknen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Sarah Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 354
Anmeldedatum : 15.01.11
Alter : 24

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   So Jan 16, 2011 4:16 am

Ich runzelte die Stirn, als ich die Geräusche hörte, eindeutig ein Boot. Ich schluckte, legte das Stück Papaya weg an dem ich grade geknabbert hatte und krabbelte an den Rand des kleinen Felsens. Am Horizont sah ich das Schiff verschwinden und Tränen bildeten sich in meinen Augen. Warum hatte ich das nicht gemerkt? Schnell schluckte ich und wischte mir die Augen, in der Hoffnung sie kamen vielleicht zurück oder hatten was da gelassen, aber nichts...ich sah mich um und dann, schmunzelte ich. Da stieg tatsächlich ein Kerl aus dem Wasser. Er kam näher und näher, erst dachte ich, durch die Einsamkeit und den Mangel an Essen hätte ich den Verstand verloren, aber da war wirklich jemand! Mein Herz hüpfte in meiner Brust wie wild und ich quiekte, dann hüpfte ich von dem Felsen in den heißen Sand und ignorierte, dass meine Fußsohlen brannten. Erst wollte ich dem Kerl um den Hals fallen, dann hielt ich aber an und betrachtete ihn von weitem, bis er schließlich ganz aus dem Wasser war. Ich begutachtete erst ihn und dann seinen Koffer, rührte mich aber nicht vom Fleck. Der war sicher nicht hier um mir zu helfen, warum also dann? Ich stand also vor der Entscheidung, wieder auf den Felsen klettern und hoffen er bemerkte mich nicht, oder hingehen und hoffen er leistete mir Gesellschaft?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jayden Carter

avatar

Anzahl der Beiträge : 208
Anmeldedatum : 16.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   So Jan 16, 2011 4:24 am

Ich hörte...irgendwas. Ich sah mich um und runzelte die Stirn. Ehrlich wusste ich nicht ob ich mir das jetzt aus Angst einbildete. Ja ich würde es nie zugeben aber das ganze hier machte mir doch ein wenig Angst. Ich seufzte und wollte mich gerade meinem Koffer zuwenden als ich ein Mädchen sah. Ich blinzelte und runzelte die Stirn. Im ersten Moment erinnerte sie mich an Sam. Dann schüttelte ich den Kopf und rieb mir die Augen. Keine Gute Idee! Meerwasser tat den Augen nicht gut, aber soweit ich das dann noch erkennen konnte war dort ein Mädchen. Ich schmunzelte und winkte ihr dann zu. Keine Ahnung was sie hier tat. Vielleicht war sie schon ein paar Tage hier. Auch ein Häftling. Ich beschloss das raus zu finden sobald das Meersalz meine Augen nicht mehr zerstörte. Ich kniff die Augen zusammen, bückte mich dann zu meinem Koffer und öffnete ihn. Dann griff ich blind nach einem Kleidungsstück und rieb mir die Augen damit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   

Nach oben Nach unten
 
Weitläufiger Strand
Nach oben 
Seite 2 von 8Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forbidden Island :: Play :: Insel-
Gehe zu: