StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Schwesterforen
Neueste Themen
» Anfrage - .:The.New.Generation.In.Forks:.
Do Dez 20, 2012 1:57 pm von Guest

» [Anfrage] Also Known As
Sa Aug 11, 2012 12:39 pm von Guest

» Kendall Newman
Mo Dez 26, 2011 4:56 pm von Kendall Newman

» .|Bloody Deeds|. - True Blood RPG
Fr Okt 14, 2011 1:54 pm von Guest

» Forgotten Island
So Okt 02, 2011 2:09 am von Guest

» Timeless Glamour
So Sep 25, 2011 12:55 pm von Guest

» Live your Life- LOS ANGELES!
Do Sep 08, 2011 10:13 am von Guest

» Rock the streets
Do Aug 25, 2011 5:49 pm von Guest

» Runway Diary
Di Jul 26, 2011 12:18 pm von Guest

» Fight the Good Fight - Änderung
Sa Jul 16, 2011 6:29 pm von Guest

» Supernatural - A Desperate Hunt
Sa Jun 25, 2011 9:25 pm von Achek West

» Internat Schwanstein
Sa Jun 25, 2011 10:18 am von Guest

» FIGHT THE GOOD FIGHT // FSK 16 // Supernatural RPG (Änderung)
So Jun 19, 2011 9:14 pm von Guest

» hogwarts . X . live with magic
So Jun 19, 2011 3:56 pm von Guest

» Forgotten
Fr Jun 17, 2011 8:31 pm von Guest


Teilen | 
 

 Weitläufiger Strand

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
AutorNachricht
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 161
Anmeldedatum : 01.07.10

BeitragThema: Weitläufiger Strand   So Jan 09, 2011 5:33 pm

Weißer Sandstrand, eigentlich erscheint es wie ein Paradies, doch täuscht euch nicht Wink
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forbidden-island.forumieren.de
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 12:17 am

First Post:

Ich war mit meiner Schwester gerade auf dem Weg in die Karibik gewesen. Mit unserem Privatjet. Wer hatte eigentlich sowas erfunden? Warum hatten unsere Eltern nur soviel Geld, dass wir uns Privatjets leisten konnten? Achja, unsere Eltern hatten ja eine eigene Fluggesellschaft in New York. New York - Ich vermisste diese Stadt jetzt schon. Unser Jet war abgestürzt. Mir tat alles weh, doch ich lebte. Sarah, meine kleine Schwester. Was war nur mit ihr? Ging es ihr gut? Ich wurde verrückt vor Sorge. Mühsam zog ich mich aus dem Wasser und ließ mich erschöpft in den Sand sinken. Ich setzte mich auf und verbarg mein Gesicht in meinen Handflächen. Meine Hände wurden nass. Erst jetzt merkte ich, dass ich weinte. Ich weinte bitterlich um meine kleine Schwester. Sarah. Wo war sie nur? Doch als ich nach ihr rufen wollte, kam nur ein leises, verzweifeltes, geschluchztes "Sarah" heraus.

Ich wusste ja noch nicht mal, wo ich hier war. Weit und breit war niemand zu sehen. Noch nicht mal Land war zu sehen, wenn man in Richtung Meer sah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tia West

avatar

Anzahl der Beiträge : 1284
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:50 am

First Post

Grinsend huschte ich lautlos wie eh und je durch den Wald.
Ich hatte es endlich mal wieder geschafft vor meinem Vater zu flüchten! Es war schwer aus dem Dorf zu kommen, wenn dort ein Krieger saß der ständig ein Auge auf einen hatte.
Zumindest war er nun endlich jagen und ich konnte mir die Gegend besser ansehen. Am Strand war ich schon lange nicht mehr gewesen...vielleicht weil dort eher weniger los war, was mich interessierte!? Seufzend hielt ich mich an einer der Lianen fest und sah mich um.

Wo war Mel nur? Ich hatte sie heute noch gar nicht gesehen! Ganz zu schweigen von Hunter...oh Hunter! Er war sehr viel älter als ich...und er gehörte auch nicht so zum Stamm wie wir, aber er war süß! Okay, er hatte gesehen wie ich von einem kleinem Mädchen zu einer Frau wurde, aber war das so schlimm!? Durfte ich ihn deshalb nicht mögen?
Die anderen Männer im Dorf waren nunmal nichts für mich und wenn ich mir schon einen Gefährten wählen musste, dann würde ich eindeutig Hunter wählen!

Vor mich hingrinsend betrat ich den Strand. Als erstes zog ich das neue Kleid aus. Es waren mal wieder Sachen an Land gespült worden und darunter dieses türkise Kleid, dass mit gerade bis über den Po ging. Nun trug ich nur noch eines von diesen "Bikinis", so nannte Hunter es zumindest. Ja, seine Sprache interessierte mich ungemein. Ich hätte gerne mehr von der Welt gewusst, die uns die Sachen beschehrte, aber das ging leider nicht. Es gab nur Hunter...

Ohne nach links und rechts zu gucken, ging ich ins Wasser und tauchte unter.
Eine Weile lang sah ich mir nur die Fische an, bevor ich auftauchte, meine Haare aus dem Gesicht schob und seufzte. War das schön!
Den Mann nicht weit von mir entdeckte ich im ersten Moment nicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 11:51 am

Ich sah mit offenem Mund auf das Mädchen vor mir. Sie war wunderschön. Ob sie mich wohl bemerkt hatte? Seufzend versuchte ich auf zu stehen, doch es gelang mir nicht. Ich versuchte es wieder und wieder, bis es mir endlich doch gelang. Vorsichtig ging ich auf die Schönheit zu.

"Hey...", sagte ich leise, "Sprichst du meine Sprache? Verstehst du mich?"

Wahrscheinlich sprachen sie hier eine mir völlig fremde Sprache, die ich nicht verstand. Und noch wahrscheinlicher verstand das Mädchen mich nicht. Ich hatte Angst, dass sie davon laufen könnte. Sie sah für mich sehr scheu aus.

Verzweifelt sah ich das Mädchen an. Sarah hätte mir wieder in den Hintern getreten, ich solle doch das Mädchen in Ruhe lassen. Sie hätte mir gesagt, dass ich unmöglich sei. Dass ich es nur auf das eine abgesehen hatte. Aber das Mädchen vor mir... Bei ihr war es anders. Sie faszinierte mich und ich wusste weder warum das so war, noch was es war.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tia West

avatar

Anzahl der Beiträge : 1284
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 3:57 pm

Ich sang ein leises Lied unteres Stammes, während ich einige Bahnen zog. Das Schwimmen lernte man in unserem Stamm immer schon als kleines Kind, da wir nunmal auf einer Insel lebten, die sich mittem im Meer befand.
Zufrieden mit mir und der Welt strich ich nochmals mein Haar zurück und ging dann in Richtung Land. Als ich auch schon eine dunkle, melodische Stimme hörte.
Erschrocken fuhr ich zusammen und wandte meinen Blick ängstlich der Quelle zu.
,,Wer bist du!?", kam es lauernd von mir auf meiner Stammenssprache.

Neugierig musterte ich die Geräuschquelle. Es war ein Mann...keiner von unserem Stamm, eher jemand wie Hunter! Nur vorsichtig trat ich näher und somit aus dem Wasser. Er schien verletzt zu sein...
Ich sah mich suchend um, konnte aber keines dieser "Schiffe" oder "Flugzeuge" entdecken. Wo er wohl herkam? Obwohl ich mehr als neugierig auf diesen fremden Mann war, schien mich irgendwas doch abzuhalten ihm zu nah zu kommen. Er wirkte...dunkel! Fast wie ein Schatten.
Erst jetzt hörte ich seine Worte richtig. Ich verstand nicht viel, aber mir war klar, dass er sich fragte ob ich seine Sprache verstand. Musternd ging ich im großen Abstand um ihn herum. Vater sagte immer, dass man auf der Lauer sein musste...wie ein Gepard kurz vor dem Sprung. Und Listig sollte man sein, denn nur dann konnte man seinem Feind überraschen. Bevor ich nicht wusste was es mit dem Mann auf sich hatte, würde ich sicher nicht zeigen, dass ich einiges Verstand.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 5:59 pm

Firstpost:

Genervt und einfach nur wütend lag ich am Strand und sonnte mich. Ich wusste es war keine gute Idee ohne Sonnenschutz hier zu liegen aber was solls? Interessiert eh niemanden.
Als ich jemanden reden oder schreien hörte auf eine Sprache die ich nicht verstand oder immer noch nicht, machte ich mir nichts weiteres daraus und lief in Richtung Wasser. Das Meer und der Strand waren wohl das einzig tolle hier. Am Meeresrand zog ich mein Shirt und die Hosen aus damit ich ein wenig schwimmen gehen konnte. Ich legte mich auf meinen Rücken und betrachtete den Himmel.
Ob hier jemals jemand vorbeifliegt der NICHTS mit der Regierung zu tun hatte und uns vielleicht retten würde?
Wahrscheinlich nicht aber ich kann mir vorstellen das diejenigen die im Gefängnis sitzen das schlechtere Los gezogen haben als wir hier auf der Insel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:06 pm

cf: Kleine Bucht

Vorsichtig strich ich mir durch mein Haar. Mir war eindeutig viel zu warm!
Nun lief ich schon eine ganze Weile über diese Insel und kam einfach nicht mehr bei der Bucht an. Diese Insel schien wirklich größer zu sein als gedacht!
Irgendwann kam ich allerdings am Meer an. Schnell sah ich mich um und zog mich dann bis auf die Unterwäsche aus um mich im Wasser abzukühlen. Es war nicht gerade kalt, aber wenigstens angenehmer als die zu ungewohnt warme Luft am Land.

Seufzend kam ich nach einiger Zeit wieder raus. Ich nahm meine Sachen in meine Hände und lief ein Stück im Wasser weiter am Strand entlang. Hoffentlich würde ich nicht ausgerechnet jetzt jemanden treffen...aber mir war einfach nicht mehr danach meine Klamotten zu tragen. Es war eher Herbst/Wintermode, anstatt "ui ich bin auf einer kleinen, heißen Insel gelandet" - Kleidung.
Ich lief einfach weiter. So ganz im Gedanken merkte ich nicht, dass jemand halb im Wasser lag, mit einem lauten Platsch, fiel ich über das Hinderniss. Schnell stützte ich mich ab, bevor ich mit dem Gesicht im Sand landen konnte. Skeptisch sah ich unter mir, wo ein KERL lag! Ach du meine Güte!!! Abrupt rückte ich ab und zog mein Shirt vor meine Brust.
,,Sorry..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:18 pm

Gemütlich lag ich da. Meine Gedanken schweiften davon. Ich lag einfach da und genoss das Wetter jedoch plötzlich spürte ich wie jemand auf mich fiel: ,, Sorry..'' kam es von dem Mädchen. Obwohl ich es nicht als wirklich schlimm empfunden habe erschrak ich in dem Moment schon und sah das Mädchen mit grossen Augen an.
Als ich nach einigen Sekunden meine Sprache wieder fand lächelte ich sie freundlich an und sagte locker: ,, Kein Problem, kann passieren.'' Aus irgend einem Grund war das Mädchen ein wenig verängstigt. ,, Du musst keine Angst haben, ich tu dir nichts!'' Vorsichtig hielt ich ihr meine Hand hier: ,, Ich bin übrigens Ethan und unschuldig hier also musst du wirklich keine Angst haben!'' Gespannt wartete ich darauf was sie jetzt machte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:20 pm

Erstpost

Ich konnte mich noch daran erinnern, wie ich mich aus dem Flugzeug befreit hatte und auf eines der Schlauchbote gerettet hatte, doch dann war alles um mich herum schwarz geworden. Als ich das nächste Mal meine Augen aufgeschlagen hatte, war um mich herum nichts außer das weite Meer gewesen. Vermutlich hatte es mich von den Überresten des Flugzeuges weggetrieben. Irgendwann war ich vor Erschöpfung dann wieder eingeschlafen und als ich das nächste Mal meine Augen aufschlug sah ich in weiter Ferne...Land?!! Ich sah LAND!!! Schnell fing ich an zu rudern so gut es ging um zu der Insel zu gelangen. Als ich weit genug dort war, sprang ich kurzerhand von dem Schlauchboot und schwamm so schnell es ging Richtung Ufer, allerdings hatte ich nicht mit der starken Strömung gerechnet die mich unter Wasser riss und an mir zerrte. Immer wieder tauchte ich nach Luft ringend auf. "HILFE!!!" entfuhr es mir als ich oben war und erneut schlug das Wasser über mir zusammen.
Nach oben Nach unten
Christian Taylor

avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:24 pm

Firstpost:

Mir war aufgefallen, das Tia mal wieder aus dem Dorf verschwunden war, also war ich los um ihr zu folgen. Ihr Vater würde ihr den Hals umdrehen, wenn sie mal wieder einfach so verschwand. Ich war ihrer Spur bis zum Stran dgefolgt und stand jetzt im Schatten der Bäume und beobachtete sie und einen jungen Mann, der anscheinend angeschwemmt worden war. Wohl wieder ein Flugzeugabsturz, das würde den Knall erklären.
Gerade wollte ich zu den beiden gehen, als ein Hilferuf meine Aufmerksamkeit auf sich zog.
Ohne lange darüber nach zu denken rannte ich los. An den Felsen blieb ich stehen und sah ins Meer. Eine junge Frau schien gegen die Strömung anzukämpfen. Ich seufzte und sprang ins Wasser.
Ich kannte den Verlauf der Strömung und konnte, mit der jungen Frau, die ich über Wasser hielt zum Stran dschwimmen.
Erschöpft legte ich sie in den Sand und rang nach Atem.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:25 pm

Der Kerl wandte seinen Blick mit großen Augen zu mir.
Ich biss mir leicht auf meine Unterlippe. Er sah gut aus...aber das würde trotzdem nichts daran ändern, dass ich Männern lieber aus den Weg ging.
Oh Gott, wie eine alte Jungfer, dabei war ich doch erst 18! Frisch, jung, hübsch, knackig...
Innerlich schnaubend schüttelte ich den Gedanken ab und sah wieder zu dem Kerl, der sich nun etwas aufsetzte und mir dann auch noch die Hand entgegen hielt.
,,Klar, passiert jeden Tag, dass man auf eine Insel ausgesetzt wird und über halb nackte Kerle stolpert...", seufzte ich leise. Wow, war ich heute ironisch! Wahrscheinlich war das meine Art die Panik abzuschütteln, die ich hatte seit sie mich vom Bord geworfen hatten.
Er stellte sich mir plötzlich als Ethan vor und meinte, dass ich keine Angst haben brauchte.

Dieser Kerl...Ethan...war ein KERL...ein großer...breitschultriger Kerl, wie sollte man da keine Angst haben!? ,,Ich bin Michelle...eher weniger unschuldig hier..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:31 pm

Ich war kurz davor mein Bewusstsein zu verlieren, als ich merkte wie mich jemand packte und nach oben zog. Ich bekam aber nicht wirklich mit, wie wir zum Ufer gelangten. Als ich am Strand lag, fing ich an nach Luft zu schnappen und hustete das Wasser das in meine Lungen gelangt war heraus. Gott, meine Kehle brannte als hätte ich sonst was getan! Nur mühsam bekam ich Luft und richtete mich erst nach einer Weile leicht auf. Wer hatte mich eigentlich gerettet? Vorsichtig drehte ich meinen Kopf und sah einen Mann der keuchend im Sand saß. "Danke." brachte ich mit rauer und eher heiserer Stimme heraus und versuchte zu lächeln, doch stattdessen verzog ich das Gesicht. Ihhh, erst jetzt nahm ich den Salzgeschmack auf meiner Zunge wahr! Auch meine Augen brannten, daher blinzelte ich häufig. Dann strich ich mit zittrigen Händen meine Haare zurück. Verwirrt sah ich mich um. Wo war ich hier nur gelandet?!! Mitten im Nirgends!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:32 pm

Das Mädchen stellte sich als Michelle vor und war ganz anscheinend ein wenig ironisch eingestellt: ,, Vielleicht ein wenig ironisch heute?'' Ich lachte und musterte sie von oben bis unten. Sie sah hübsch aus aber war zu jung für mich. Aber was macht ein so junges Ding auf dieser Insel, was konnte sie angestellt haben, vielleicht hat sie ja ein paar mal im Chanel-Shop geklaut oder mal eine Louis Vuitton Tasche geklaut.
Kurz musste ich über meine Gedanken lachen und lief dann zu meinen Sachen. Hastig zog ich mein Shirt an und sah wieder zu Michelle: ,, So ist es dir wahrscheinlich angenehmer.''
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:38 pm

Es bildete sich nur ein vorsichtiges Lächeln auf meinen Lippen, als er lachend fragte ob ich heute ein wenig ironisch war.
,,Selbsterhaltungsmaßnahme.", stimmte ich nicktend zu.
Ich sah mich kurz um und entdeckte außer ihm niemanden. Oh man, wie sollte ich nur jemals hier weg kommen? ,,Du wurdest also von der Regierung hierhin gebracht?", fragte ich vorsichtig. Er lief zu seinen Sachen und zog sein Shirt an. Ich nutzte die Chance und zog mein Shirt ebenfalls wieder an. Besser! So hatte er wenigstens nur noch einen Blick auf meine Beine. Skeptisch hob ich meine Augenbraue, als er einfach so lachte.
,,Was ist so witzig?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:43 pm

,, Ich hab mir überlegt wieso du hier bist. Dann bin ich auf die Idee gekommen das du einen Chanel-Shop ausgeraubt hast und ja die Idioten von der Regierung haben mich hierher gebracht. Und dich?'' Ich setzte mich in den Sand und sah Michelle interessiert an: ,, Ich muss ehrlich sein, ich bin froh das ich endliche jemanden getroffen hab mit dem ich mich unterhalten kann, sonst versteh ich nur Hugabugadingdong!'' Kurz lachte ich auf und wartete darauf was Michelle zu sagen hatte. ,, Willst du dich eigentlich nicht setzten oder bist du so sportlich das du 24 Stunden stehen kannst?'' Kurz zog ich meinen rechten Mundwinkel hoch und liess in jedoch nach einigen Sekunden bereits wieder fallen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:47 pm

Meine Augenbraue hob sich noch ein Stück. ,,Wow...ich bin ironisch und du zu ehrlich.", ließ ich Ethan wissen. Erzählte er ihr doch wirklich, was er gedacht hatte!
Das war seltsam...
Leise seufzend ließ ich mich neben ihm sinken, achtete aber darauf genügend Abstand zu halten. Was sollte ich sonst machen? Weglaufen würde mir nichts bringen, denn diese Insel schien wirklich größer als gedacht zu sein. Ich würde mich nur hemmungslos verlaufen.
Leise seufzend fuhr ich mir durch mein Haar und sah dann wieder mit meinen blauen Augen zu Ethan. ,,Ich wünschte ich hätte einen Shop ausgeraubt...", murmelte ich leise, bevor ich dann auf seine Frage hin nickte. ,,Ja, haben mich und einige andere mitten in der Nacht aus den Betten geholt...", erklärte ich und sah mich dann nochmals um. ,,Anscheinend hat von denen wohl eher keiner überlebt."
Nach oben Nach unten
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:52 pm

Ich sah das Mädchen vor mir an.
"Mein Name ist Daniel Blake.", sagte ich langsam, obwohl ich mir immer noch nicht sicher war, ob sie mich verstehen konnte. Traurig sah ich mich um. Ich fühlte mich einsam. Ich vermisste Sarah, meine kleine Schwester. Und obwohl wir uns manchmal stritten, was ja wahrscheinlich unter Geschwistern normal war, liebte ich sie abgöttisch. Für sie würde ich alles tun.

Seufzend wartete ich auf eine Antwort von dem Mädchen. Ich hatte sie nicht verstanden und dennoch konnte ich mir denken, dass sie wissen wollte, wer ich war.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:56 pm

,, Mhmm, die gehen nicht wirklich zimperlich mit einem um!'' Ich sah kurz durch meine Beine auf den Boden. Ohne meinen Blick vom Sand zu entfernen sprach ich weiter: ,, Ich weiss noch als ich hierher gebracht wurde! Mein Zellengenosse und ich wurden kurz nachdem es dunkel wurde aus unserer Zelle geholt. Danach stopfte man uns mit 6 anderen in ein Polizeiauto. Wir wurden zum Hafen gebracht und dort wurden wir auf eine Art kleines Schiff geladen. Aus irgend einem Grund war ich der einzige der nicht schlafen konnte. Als wir ca. 20 Meter von der Insel entfernt waren warf man uns mit verbunden Händen ins Wasser. Durch den Schock und die gefesselt Hände fanden alle den Tod, nur ich nicht.'' Ich erinnerte mich wie die anderen schrien, es war kein schöner Anblick.
Es gab eine kurze Pause, dann wandte sich mein Blick wieder zu Michelle: ,, Ich hoffe es ist dir besser ergangen aber ich möchte wirklich nicht über meine Vergangenheit reden ausser du möchtest, ich kann auch einfach nur zuhören, also wen es dir dann besser geht.''
Nach oben Nach unten
Tia West

avatar

Anzahl der Beiträge : 1284
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 6:56 pm

Ich machte vorsichtig einen Schritt auf den Mann zu.
Er sagte wieder etwas, doch diesmal hörte es sich eher wie ein Name an.
Daniel Blake?
Ja, das war eindeutig ein Name.
Noch immer leicht lauernd sah ich ihn deutlich musternd an. ,,Tia.", kam es von mir, während ich auf mich deutete damit klar wurde , dass ich ihm antwortete und nicht wieder irgendwas fragte. Mein Blick blieb an seiner Kleidung hängen. Durch den Stoff sah ich deutlich einen roten Fleck. Oh, er blutete?
Anscheinend war er wirklich verletzt worden!

In diesem Moment setzte mein vorsichtiges und lauerndes Gefühl aus und ich ging einfach zu ihm um an seinem Shirt rumzufummeln. Wahrscheinlich verstand er nicht, dass ich nur gucken wollte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:00 pm

Repost~Ethan

Ich verzog kurz mein Gesicht, als Ethan mir von der Nacht seiner Entführung erzählte.
,,Anscheinend wenden sie dieselbe Taktik immer wieder an...", meinte ich leise.
Er meinte, dass er nicht über seine Vergangenheit reden wollte, aber er mir zuhören würde. Sofort schüttelte ich meinen Kopf. ,,Lieber nicht! Ich will das alles einfach nur hinter mir haben.", seufzte ich leise. Ich wollte einfach nicht mehr an all das denken.
Nicht an meine Mutter, nicht an die Regierung und schonmal gar nicht an meinen Stiefvater!
,,Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit hier wegzukommen?"
Nach oben Nach unten
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:02 pm

Ich schreckte etwas zurück, als sie mir so nahe kam. Vorsichtig legte ich meine Hand auf ihre.
"Du heißt Tia? Das ist ein sehr schöner Name.", sagte ich langsam mit einem Lächeln auf den Lippen. Wahrscheinlich verstand sie das wieder nicht, aber das war mir egal. Nur was wollte sie an meinem Hemd? Als ich nach unten sah, bemerkte ich erst, dass ich blutete. Oh, sie wollte mir helfen? Langsam ließ ich ihre Hände los.

"Du... willst mir helfen?", fragte ich sie leise und sah ihr dabei ins Gesicht. Sie hatte ein wirklich schönes Gesicht. Wie ein Idiot hob ich meine Hand, doch ich ließ sie wieder sinken. Das würde sie doch nur verschrecken, wenn ich sie nun auch noch berühren würde und dennoch wollte ich wissen, ob ihre Haut ebenso zart war, wie sie aussah.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:07 pm

,, Unmöglich! Ich bin schon einige Male hier herum geirrt und bin da auf einige Skelette gestossen. Sie waren ganz klar von Sträflingen oder Gestrandeteten den ich hab mal beobachtet wie die Einheimischen hier ihre Toten beisetzten. Und wen man hier weg kommen würde, dann müsste erst ein anderer Zivilist diese Insel hier kennen.'' Ich strich mir am Hinterkopf herum. ,, Das ist echt bescheuert, ich bin wegen etwas hier was ich nicht war! Mein ganzes Leben ist im Eimer, Gott bin ich genervt!'' Langsam wurde ich rasend und meine Stimme ein wenig fordernder: ,, Weisst du, ihr Frauen, ihr verdreht einem den Kopf und dann macht man Sachen die man nicht sollte!'' Dann machte ich eine kurze Atempause und fuhr einen Gang zurück: ,, Entschuldige Michelle, du kannst nichts dafür das ich hier bin, ich wollte dich nicht so anzicken!''
Nach oben Nach unten
Tia West

avatar

Anzahl der Beiträge : 1284
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:10 pm

Leise seufzte ich, als der Mann tatsächlich zurück schreckte und dann auchnoch meine Hand festhielt. Ich warf ihm einen bösen Blick zu, da ich meine Hand nicht allein lösen konnte. Meine Güte! Er hatte trotz seiner Verletzung mindestens genauso viel Kraft wie unsere besten Krieger...
Ein Grund mehr vorsichtig zu sein.
Ich sah zu ihm hoch, als er lächelnd weitersprach. Deutlich hörte ich meinen Namen und die Wörter "schön" und "Name". Oh, er fand meinen Namen schön?
Eine leichte röte breitete sich auf meinen Wangen aus. Ohoh, hoffentlich sah er das nicht, sonst wusste wer doch sofort, dass ich etwas verstand.

Er sah nach unten und ließ dann meine Hand los. Anscheinend hatte er verstanden, dass ich nur helfen wollte.
Brav hob er seine Hand und ich schob sein Hemd hoch um mir die Wunde anzusehen. Deutlich verzog ich das Gesicht. Aua, da steckte ein Splitter!
Gut, wie machte ich dem Kerl nun klar, dass er sich hinlegen sollte?
Ich drückte einfach gegen seine Brust und deutete auf den Boden.
Oh man! Waren das unter meinen Händen etwa Muskeln? Er schien eindeutig ein Krieger zu sein!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:13 pm

Repost~Ethan

Je weiter Ethan sprach, umso mehr verfinsterte sich meine Miene.
Er war genervt weil sein Leben im Eimer war? Gut, das konnte ich ja noch annehmen, aber dass dann von ihm kam, dass "Wir" frauen an allem Schuld waren sah ich wütend drein. ,,Ach? Es ist also die Schuld der Frau, wenn euer zu klein geratenes Gehirn aussetzt und mehrere Etagen nach unten sackt??", knurrte ich.
Gott, ich wollte hier weg! Sofort! Sonst würde ich mir nochmal überlegen ob es wirklich nur Notwehr gewesen war.
Abrupt stand ich auf.
Nach oben Nach unten
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:17 pm

Ich sah Tia an und lächelte leicht, als sie rot wurde.
"Du verstehst etwas.", lächelte ich. Als sie gegen meine Brust drückte und auf den Boden zeigte, verstand ich erst nicht was sie von mir wollte. Doch dann sah ich den Splitter. Wollte sie den mir etwa entfernen? Vorsichtig legte ich mich auf den Boden. Gott, wieso kribbelte eigentlich alles unter ihren Berührungen? Überall, wo sie mich berührte, spürte ich sehr viel Wärme durch meinen ganzen Körper. Ich schloss meine Augen und wartete auf den Schmerz, den der Splitter verursachen würde. Doch dann sah ich Tia nicht mehr und das wollte ich nicht. Ich wollte sie ansehen, solange sie noch bei mir war.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:21 pm

Ich sah wie Michelle aufstand: ,, Michelle, ich meinte das nicht böse, ich bin gerade nur ein wenig deprimiert!'' Hastig stand ich ebenso auf und hielt sie sanft am Handgelenk. ,, Bitte geh jetzt nicht, ich wollte dich nicht angreifen oder verletzten!'' Hastig liess ich sie wieder los und überlegte kurz was ich sagen sollte. ,, Wie kann ich das wieder gut machen, ich will nicht mit der einzigen Person streiten mit der ich auf der Insel etwas anfangen kann also du weisst wie ich meine, nicht in DEM Sinne auf freundschaftliche Art und Weise!'' Ich redete totalen Wir War und schämte mich deswegen auch ein wenig. Plötzlich wurde ich rot im Gesicht und kratzte mich verlegen am Hinterkopf.
Nach oben Nach unten
Tia West

avatar

Anzahl der Beiträge : 1284
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:32 pm

Diesmal verstand ich die Worte des Mannes nicht, also antwortete ich auch nicht.
Erneut drückte ich gegen seine Brust, doch er reagierte erst, als er den Splitter sah.
Endlich legte er sich auf den Boden und schloss seine Augen. Vorsichtig schob ich sein Hemd wieder hoch und betastete die Wunde. Gut, es sah nicht so aus wie die tiefen, gefährlichen Wunden der anderen Krieger. Ich stand auf und rannte zurück in den Wald um dort nach einer bestimmten Art Blatt zu suchen. Sobald ich das Blatt gefunden hatte, lief ich zurück und hockte mich wieder neben ihn. Vorsichtig zog ich den Splitter heraus und presste dann sofort das Blatt auf die Wunde, damit es gar nicht erst Bluten konnte.
Zufrieden mit der Arbeit lächelte ich.

Hoffentlich kam der Mann durch...sicher konnte er mir mehr erzählen als Hunter!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:37 pm

Leise zischte ich, als Tia mir den Splitter heraus zog. Ich kniff die Augen zusammen. Dann sah ich sie wieder an und lächelte.
"Danke.", flüsterte ich nachdenklich. Wieder musste ich an meine Schwester denken. Ob sie wohl noch lebte? Ich hoffte es so sehr. Vielleicht hatte Tia Sarah ja gesehen. Ich setzte mich auf und sah Tia an.
"Tia... Hast du ein Mädchen gesehen? Etwa genauso groß wie du. Blonde Locken. Blaue Augen, wie ich.", sagte ich leise und versuchte meinen Worten mit Gestiken mehr Bedeutung zu verleihen, damit Tia mich auch besser verstand.

Sie war so hübsch. Aber ich hatte nicht den Eindruck, dass sie mit mir mitkommen würde, geschweigedenn, dass sie mir eine Chance geben würde.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:37 pm

,,Deprimiert? Deprimiert? Ihr Männer seid alle sadistisch und gestört!", meinte ich leicht hysterisch, als er auch noch mein Handgelenk festhielt.
Ich quietschte ungewollt auf und sah ihn erst wieder an, als er mich losließ.
,,Bitte nicht anfassen...", kam es nur leise hauchend von mir. Ich ertrug es einfach nicht festgehalten zu werden. Dabei war ich mir nicht mal sicher was schlimmer war...hartes festhalten oder sanftes.
Ich schloss meine Augen und versuchte ruhig durchzuatmen. Das hier war eine einsame Insel, mitten im Nirgendwo. Wenn er mir zu nah kam, könnte ich einfach wegrennen und mich verstecken! Also war doch alles gut.
,,Entschuldige...leichter Ausraster...ist schon gut.", lächelte ich vorsichtig.
Nach oben Nach unten
Tia West

avatar

Anzahl der Beiträge : 1284
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:42 pm

Ich verzog kurz mein Gesicht, als ich Daniel zischen hörte.
Ohja, ein einfacher Dornen tat schon weh, aber dieser Splitter hatte viel mehr Spitzen und war deshalb sicher noch schmerzhafter. Vorsichtig musterte ich das Teil was ich aus ihm herausgezogen hatte. Es sah nicht bekannt für mich aus. Vielleicht etwas von diesen "Flugzeugen" oder "Schiffen"? Ich hörte Daniels "Danke". Das Wort kannte ich!
Kurz darauf sprach er meinen Namen schon wieder aus und versuchte mir mit vielen Gesten etwas mitzuteilen. Er nannte das Wort "Mädchen" und deutete dann auf meine Haare und seine Augen. Verdattert sah ich drein. Okay, ich verstand kein Wort.
Unbeholfen schüttelte ich meinen Kopf. Vielleicht suchte er jemanden? Gesehen hatte ich niemanden, also stimmte das kopfschütteln doch!

Vorsichtig hob ich das Blatt von seiner Wunde und sah sie mir an.
Es würde sicher heilen!
Ich deutete auf seinen Mund und dann auf seinen Bauch. Hatte er Durst oder Hunger!?

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:44 pm

,, Schon okay, ich geh lieber auf Abstand, ich möchte dich nicht wieder verunsichern!'' Ich stand ein wenig perplex da und sah mit meinen blauen Augen in ihre. ,, Wollen wir ein wenig am Strand entlang laufen oder hast du hunger?'' So schnell wie möglich wollte ich wieder ein normales Gespräch beginnen. Ich hoffte wirklich das ich ihr nicht zu nahe getreten bin. ,, Ich kann es auch verstehen wenn du jetzt alleine wärst, du musst es mir aber sagen, ich kann nähmlich keine Gedanken lesen, noch nicht! Vielleicht werde ich ja so verrückt und kann es plötzlich!'' Kurz musste ich auflachen und hoffte das ich ihr mindestens ein kleines Lächeln aufs Gesicht zaubern konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:49 pm

Ich kicherte leise vor mich hin, während ich auf den Boden sah.
Ethan war wirklich ein komischer Kauz! Irgendwie nahm mir seine lockere, alberne Art die Angst vor ihm. Ein SO verrückter Kerl, konnte nicht wie mein Stiefvater sein...das war gegen die menschliche Natur!
Vorsichtig lächelnd erwiderte ich seinen Blick und nickte dann.
,,Lass uns etwas laufen, vielleicht finden wir ja unterwegs irgendwas essbares."
Mein Blick fiel auf das Wasser. ,,Es sei denn, du willst dich als Fischer versuchen?", grinste ich ihn an. Langsam stand ich wieder auf und schlüpfte nun auch noch in meine Hose, die ich sofort hochkrempelte. Irgendwie musste ich an andere Sachen kommen!
Ich konnte doch jetzt nicht ständig in diesen Herbst/Wintersachen rumlaufen.
,,Du hast nicht zufällig einen Koffer voller Sachen dabei?", grinste ich.
Nach oben Nach unten
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:50 pm

Ich sah Tia traurig an. Mir brannten Tränen der Verzweiflung in den Augen. Ich hatte Angst, Sarah nie wieder zu sehen. Sie deutete zuerst auf meinen Mund und dann auf meinen Bauch. Was wollte sie von mir? Wollte sie wissen, ob ich Hunger oder Durst hatte? Wie zur Bestätigung knurrte mein Bauch. Seufzend sah ich Tia an. In Gedanken war ich noch immer bei meiner Schwester. Ich sah Tia an. Ich sollte ihr sagen, dass sie mich auch Dan nennen durfte.
"Tia, Freunde nennen mich Dan.", meinte ich lächelnd und stand vorsichtig auf. Ich brauchte neue Kleidung zum Anziehen. Mein Hemd war schmutzig und meine Hose sah auch nicht mehr ganz sauber aus.

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tia West

avatar

Anzahl der Beiträge : 1284
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 26

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 7:56 pm

Ich sah Daniel musternd an. Tränen bildeten sich in seinen Augen.
Anscheinend hatte er wirklich jemanden verloren! Seine Gefährtin? Kurz verzog ich mein Gesicht. Eine Gefährtin würde sicher nicht zulassen, dass ich von ihm lernte. Ich wusste wie die Frauen im Stamm waren. In diesem Thema wurden WIR zu Kriegern.
Mein Gesichtsausdruck wechselte zu einem amüsierten Grinsen, als ich seinen Magen hörte. Anscheinend hatte er wirklich hunger!
Ich stand auf und sah zu ihm. Er deutete wieder auf sich und meinte "Dan"
Vorsichtig nickte ich und sah dann zu ihm. ,,Warte hier, Dan.", bat ich ihn in meiner Sprache, aber er verstand es anscheinend nicht, denn er stand auf und sah mich an.
Leise seufzte ich. Krieger! Wieso konnten sie nicht mal einige Minuten liegen bleiben?
Ich nahm seine Hand und legte sie auf das Blatt, dann nahm ich seine andere Hand und zog ihn vorsichtig hinter mich her in den Wald.

tbc: Wald

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Daniel Blake

avatar

Anzahl der Beiträge : 2210
Anmeldedatum : 09.01.11
Alter : 28
Ort : Nähe Trier

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 8:01 pm

Ich sah, wie Tia ihr Gesicht verzog. Dachte sie etwa, dass ich meine Freundin verloren hatte?
"Tia, ich vermisse meine kleine Schwester. Sarah.", sagte ich leise und versuchte, es ihr zu erklären. Warum gab ich mir eigentlich soviel Mühe mit ihr? Ich spürte ein leichtes Kribbeln im Bauch, als sie mich an der Hand nahm. Was war das nur? Sowas habe ich noch nie gespürt. Aber vielleicht kam das auch nur vom Hunger. Wie gerne ich wirklich mit Tia sprechen würde. Doch sie verstand mich leider nicht. Ich wusste nicht, wie viel sie genau verstand. Aber ich wusste, dass sie nicht viel verstand.


tbc. Wald

_________________


Danke an Mel für das Set! Smile
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Christian Taylor

avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 8:27 pm

Ich sah das die junge Frau wieder zu sich kam und erhob mich. Die Regeln des Stammes erlaubten es mir nicht sie mit ins Dorf zu birngen.
"Nimm dich in acht, auf der Insel gibt es Sträflinge. Menschen, die ein schweres Verbrechen begannen haben. Auch gibt es hier noch andere Gestrandete, wie du. Im Wald gibt es Raubtiere, versuch also dir irgendwie eine Waffe zu basteln. Ich werde dir etwas zu trinken und zu essen besorgen. Bleib hier und versuche nicht mir zu folgen, du würdest es eh nicht schaffen!", sagte ich zu ihr und sah ihr ernst in die Augen. Es war merkwürdig mal wieder meine Sprache zu sprechen. Ich hatte Tia zwar einiges beigebracht, aber so flüssig wie jetzt hatte ich sie die letzten 7 Jahre nicht mehr gesprochen.
Ich stand auf und sah mich um. Wo war Tia hin? Und dieser Kerl?
Eifersucht flammte in mir hoch.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 8:38 pm

Ich sah mich etwas um und dachte gerade, dass es hier gar nicht so schlecht war, doch mein Lächeln das dich auf meinen Lippen gebildet hatte, gefror augenblicklich, als ich von meinem Retter - dessen Namen ich im Übrigen noch nicht kannte - erfuhr, dass sich hier Sträflinge befanden. Wilde Tiere? Okey, dass war klar...aber Sträflinge?!! Ich sollte mir eine Waffe basteln? Ich sollte ALLEINE hier bleiben?? Meine Augen wurden immer größer und ich schluckte. "Wär ich doch besser ertrunken." murmelte ich leicht panisch. Okey...mit einem mal sah ich die Insel nicht mehr als paradiesisch an, sondern ich hatte Angst! In meinem Gesicht spiegelte sich das blanke Entsetzen. Wo war ich denn hier bitte gelandet?!! Ich wollte zurück nach Hause, in mein Büro...ich wollte arbeiten und nicht auf einer beschissenen Insel mit lauter Kranken und Irren festhängen! Das war doch... "Kommen hier oft Schiffe vorbei? Vielleicht kann ich ja auf mich aufmerksam machen und wieder zurück..." murmelte ich vor mich hin und suchte schon fieberhaft einen Ausweg aus meiner Lage. Ich wollte hier weg!!!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 8:40 pm

Repost Michelle.

Auch ich zog mein Hose an, entschied mich aber trotzdem dafür mein Shirt auszuziehen: ,, Sonst wird mir doch ein wenig zu warm und nein als Fischer werde ich mich nicht versuchen, NOCH nicht!'' Kurz lachte ich auf. Langsam merkte ich das sich Michelle ein wenig wohler in meiner Gegenwart fühlte und das freute mich. ,, Leider hab ich keinen Koffer dabei aber wen wir Glück haben fällt vielleicht einer vom Himmel!'' Kurz schmunzelte ich und sah dann auf ihre Beine: ,, Soll ich dir vielleicht deine Hosenbeine abreissen? Dann hast du vielleicht nicht mehr SO warm.'' Gemütlich schlenderte ich durch den Sand, eigentlich war es schon ein schönes Gefühl den Sand zwischen den Zehen zu spüren.
Nach oben Nach unten
Christian Taylor

avatar

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 8:45 pm

Ich lachte.
"Klar, die Schiffe die die Dträflinge birngen, die kommen so jedes halbe Jahr mal, nehmen aber keinen mit. Hab ich alles schon versucht. Ich leb seit 7 Jahren hier auf der Insel, also keine Chance hier weg zu kommen.", meinte ich trocken und sah mich weiter um. Dann fluchte ich leise.
"Bleib am Strand, ich beeil mich!", meinte ich und lief richtung Wald. Schon bald fand ich Tias Fußabdrücke und folgte ihnen direkt in den Wald.
Sowas konnte Tia doch nicht machen!

tbc *Wald*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 8:46 pm

Repost Ethan

Ethan zog sich seine Hose an, dafür sein Shirt aber wieder aus.
Interessiert musterte ich ihn. Er war gut gebaut, das war mir vorhin schon aufgefallen. Oh man, ich sollte nicht so genau gucken! Schnell wandte ich meinen Blick ab und lief neben ihm her am Wasser entlang. Immer wieder sah ich mich um, doch sah ich niemanden.
Leise lachend schüttelte ich meinen Kopf, als er meinte, dass vielleicht ein Koffer vom Himmel fiel. ,,Himmel! Gott, bloß nicht...das könnte wehtun.", warf ich grinsend ein.
Sein Blick wanderte zu meine Beine. Er schlug mir doch tatsächlich vor meine Hose zu zerreißen!? Verdattert blinzelte ich. Das klang wirklich mehr als dumm! Aber hilfreich wäre es sicher... ,,Wenn du das schaffst ohne sie ganz zu zerstören!?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Mo Jan 10, 2011 8:53 pm

"7 JAHRE???" wiederholte ich seine Worte einen Tick zu laut und biss mir auf die Unterlippe. Okey...tolle Aussichten! Sieben Jahre! Aber gut, er hatte es versucht...ich war eine Frau! Ich hatte ganz andere Mittel und wenn ich sonst was anstellen musste damit sie mich mitnahmen, dass würde ich in Kauf nehmen. Ich würde doch nicht auf einer Insel meine restliche Lebenszeit fristen, wenn hier auch noch Sträflinge herumliefen und das FREI!! Dann meinte er, er würde bald wieder kommen. Mit großen Augen sah ich ihm hinterher. Fassungslosigkeit spiegelte sich in meinem Gesicht wieder. Er ließ mich hier allen Ernstes ALLEINE?!! Kurz geriet ich in Panik. Okey...ganz ruhig Sophia!! Gaaaanz ruhig, such dir eine Waffe wie er gesagt hat und gut ist! Sie dich um und such dir am besten einen Ort an dem du dein Grab haben willst...jaaa genau... Ich war noch nie gut in Warten und Still sitzen gewesen, daher stand ich leicht schwankend auf. Okey, ich hatte definitiv Durst! Schnell sah ich mich um und entdeckte auch schon einen relativ spitzen Stein, ich griff ihn mir und sah mich dann um. "Links oder Rechts?" grübelte ich und entschied mich dann spontan nach rechts zu gehen. Keine Ahnung was dort auf mich wartete...ich wollte nur nicht hier hocken und warten!

tbc Klippen
Nach oben Nach unten
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 10:10 pm

cf Dorf

Ich lächelte sie sanft an. "Schön wenn wir die gleichen Ansichten haben." Und das freute mich wirklich! Dann verfiel ich in Schweigen und trat nach einer Weile aus dem Wald. Ich blieb stehen und wartete bis auch Mel aus dem Wald getreten war, ehe ich sie fragend ansah. "Willst du dich erst noch umsehen oder schwimmen gehen?" Dann lächelte ich erneut und sah ihr direkt in die Augen. Ich hatte ihre leisen Worte sehr wohl mitbekommen. "Ich werde mir sicher sein Melanie." ließ ich sie mit Nachdruck wissen und strich kurz über ihren Arm. Dann wandte ich ihr den Rücken zu und sah mich schnell um. Gut, es war nichts los hier, keine Sträflinge die sich herumtrieben!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 10:14 pm

cf Dorf

Ich erwiederte sein Lächeln und nickte. Mich freute es auch das wir die selben Ansichten teilten. Dann trat ich neben ihm aus dem Wald.
"Ich würde gerne gleich schwimmen gehen, bevor die Leichen kommen, die Tia angekündigt hat!", meinte ich lachend und zog mir das Kleid über den Kopf. Darunter trug ich einen "Bikini", so nannte Hunter es zumindest.
Dieses Kleidungsstück ermöglichte es uns mit den Männern schiwmmen zu gehen, ohne das sie etwas sahen, was sie nicht sehen durften, bevor sie ihre Gefährtin nicht gewählt hatten.
Als Achek mir über den Arm strich bekam ich eine leichte Gänsehaut und sah ihm in die Augen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 10:22 pm

"Okey, dann gehen wir schwimmen." lächelte ich sanft und sah zu, wie sie sich das Kleid auszog und es dann beiseite legte. Kurz ließ ich meinen Blick über ihren - in meinen Augen perfekten Körper - gleiten und sah dann wieder in ihre atemberaubend schönen Augen. Ja, sie war wirklich eine wahre Schönheit! Ich merkte sehr wohl, wie sich eine leichte Gänsehaut auf ihrer Haut bildete, als ich ihren Arm mit meiner Hand streifte und schmunzelte. Das gefiel mir! Hmm...ob ich wohl auch eine Gänsehaut bekommen würde, wenn sie mich leicht berühren würde? Doch das würde ich wohl nicht herausfinden. Warum war sie vorhin von mir abgerückt? Es war ja nicht so, dass ich sie an meine Brust gedrückt hätte, sie hatte sich so nur an mich lehnen können. Ich seufzte leise. Was für wirre Gedanken! Ich ließ es auf einen Versuch ankommen. Ich hielt ihr meine Hand hin und sah sie abwartend an. Würde sie sie nehmen? Man wusste ja nie...

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 10:34 pm

Als ich Acheks Blick auf meinem Körper spürte schlug mein Herz schneller. Gefiel ihm was er da sah? Als er mir in die Augen sah erwiederte ich seinen Blick und lächelte leicht.
Als er mir dann seine Hand hinhielt sah ich ihn unsicher an, nahm sie dann aber und drückte sie leicht. Es fühlte sich gut an.
Wenn Achek in meiner Nähe war fühlte ich mich gleich geborgen und sicher.
"Achek... als ich vorhin von dir abgerückt bin... das war nicht weil ich mich unwohl gefühlt habe, sondern wegen Tia.", erklärte ich ihm leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 10:40 pm

Ich lächelte, als sie meine Hand ergriff und zog sie etwas näher zu mir, wobei ich darauf achtete, dass sie nicht sofort gegen meine Brust stieß, doch ihre Worte gefiel mir dann irgendwie. "Wegen Tia?" fragend sah ich sie an. Warum war sie wegen meiner Schwester von mir abgerückt? Weil sie etwas falsches hätte denken können? Das war mir egal...meine Schwester konnte denken was sie wollte, doch Mel schien das nicht so zu sehen. Wenn ich mir das nicht einbildete, schlug mein Herz schneller, als sie ihre Worte gesprochen hatte. Huch, was war das denn gewesen? Ich war etwas verwirrt, ließ es mir aber nicht anmerken. "Du bist wunderschön Mel, wie kommt es das du noch keinen Gefährten hast?" fragte ich leise und sah sie weiterhin an.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 10:44 pm

"Ja, wegen Tia! Ich will nicht das sie denkt ich tu ausgerechnet mit dir etwas unehrenhaftes und ihr Blick war so... merkwürdig, als sie uns beide gemustert hat.", gestand ich ihm und sah in seine wunderschönen Augen.
Seie Worte liesen mich wieder erröten. Er fand mich wunderschön? Etwas schöneres konnte ein Krieger einer Frau nicht sagen.
"Ich warte immer noch darauf das der eine Richtige mich Fragt, der dem mein Herz gehört!", sagte ich leise und kaum hörbar.
Ich senkte leicht meinen Blick.
So etwas gehörte sich nicht, aber ich wollte ihm antworten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 10:51 pm

Erneut wurde sie rot und ich schmunzelte. Sie sah wirklich süß aus wenn sich diese leichte Röte auf ihre Wangen legte! Das stand ihr! "Dein Herz gehört bereits jemandem?" fragte ich weiter. Gut...ich war ziemlich direkt, aber ich wollte es wissen! Am liebsten hätte ich ja gehört, dass ihr Herz mir gehören würde, aber ob es so war? Vermutlich eher nicht! Ich seufzte leise als sie den Blick senkte und war versucht, ihr Gesicht anzuheben, aber das gehörte sich nicht. Auch wenn wir beide alleine am Strand waren...ich würde ihr nicht zu nahe treten. "Sieh mich an." bat ich daher und wartete darauf, dass sie mir antwortete und ihren Blick hob.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Melanie Redwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 82
Anmeldedatum : 09.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 10:53 pm

ich atmete kurz durch und hob dann meinen Blick wieder und sah in seine Augen.
"Ja, mein Herz gehört bereits jemandem!", sagte ich und die Sehnsucht danach, das er mich wieder an sich zog stand mir förmlich ins Gesicht geschrieben.
Ich wollte ihn als Gefährten! Ihn und keinen anderen. Die anderen könnten noch so werben. Achek war der Mann, den ich an meiner Seite wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Achek West

avatar

Anzahl der Beiträge : 176
Anmeldedatum : 10.01.11

BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   Di Jan 11, 2011 11:03 pm

Ich musterte sie prüfend, als sie meinte, dass ihr Herz schon jemandem gehörte. Erneut entwich mir ein Seufzen, dieses Mal allerdings ein frustriertes! Doch als ich ihren Blick bemerkte, der fast schon sehnsuchtsvoll auf mir lag, lächelte ich sanft und lehnte meine Stirn gegen ihre. Nur äußerst vorsichtig legte ich meine freie Hand an ihren Rücken und zog sie weiter zu mir. Ich schloss meine Augen und sog ihren Geruch ein. Sie roch so unglaublich gut! Noch immer berührten wir uns nicht ganz, ich wollte es ihr überlassen, ob sie sich an mich 'kuscheln' wollte oder nicht. In diesem Moment hoffte ich wirklich sehr, dass sie mich meinte und nicht irgendeinen anderen Krieger! Ich wollte, dass sie mir ihr Herz schenkte!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Weitläufiger Strand   

Nach oben Nach unten
 
Weitläufiger Strand
Nach oben 
Seite 1 von 8Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Forbidden Island :: Play :: Insel-
Gehe zu: